Philipp Mißfelder gestorben

Anzeige
Unfassbar die Nachricht! In der Nacht zum Montag ist der heimische Bundestagsabgeordnete Philipp Mißfelder im Alter von nur 35 Jahren an einer Lungenembolie gestorben.

Mißfelders politische Karriere begann in der Schüler-Union und als Schülersprecher am Märkischen Gymnasium in Wattenscheid. Von 2002 bis 2014 war er Bundesvorsitzender der Jungen Union, seit 2005 gehörte er dem Bundestag an und profilierte sich vor allem in der Außenpolitik. Ab 2009 fungierte er als außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion. Der gebürtige Gelsenkirchener war seit 2006 verheiratet und Vater von zwei Töchtern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
125
Helmut Kuhnhenn aus Monheim am Rhein | 13.07.2015 | 17:18  
8.643
Bernfried Obst aus Herne | 13.07.2015 | 21:34  
Oliver Borgwardt aus Haltern | 14.07.2015 | 10:45  
Oliver Borgwardt aus Haltern | 24.07.2015 | 10:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.