Zwei Leben für die Sozialdemokratie

Anzeige
Foto: Karl Heinz Lehnertz - Von links: SPD Stadtbezirksvorsitzende Serdar Yüksel, Herbert Schwirtz, Irmgard Scheinhardt, Franz Müntefering
Irmgard Scheinhardt und Herbert Schwirtz feiern 70-jähriges Parteijubiläum - Feierliche Ehrung durch Franz Müntefering
Die SPD schaut auf eine lange Tradition zurück und feierte im Jahr 2013 ihr bereits 150. Bestehen. Rund 70 Jahre ist die Partei bereits Teil im Leben von Irmgard Scheinhardt und Herbert Schwirtz. Beide wurden in Anwesenheit von rund 120 Gästen für dieses außerordentliche Jubiläum vom ehemaligen Parteivorsitzenden und Vizekanzler Franz Müntefering geehrt und für Ihr jahrelanges Engagement mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet.



Bereits kurz nach dem Krieg im Jahr 1946 sind beide in die SPD eingetreten. Müntefering betonte in seiner Festrede die wichtige Rolle der ersten Sozialdemokraten, die bereits kurz nach der „Stunde Null" mit dem Neuaufbau der Partei begannen.

Herbert Schwirtz ist noch vielen Einwohnern Wattenscheids für ein jahrzehntelanges politisches Engagement und als der letzte Oberbürgermeister der Stadt Wattenscheid vor der Eingemeindung bekannt. Seit Jahrzehnten ist Schwirtz außerdem Teil der Falken-Freizeitgruppe Mellnau. Irmgard Scheinhardt war eine der ersten Frauen im Bochumer Stadtrat. Die engagierte Politikerin war zudem am Aufbau eines Hilfsnetzes für chronisch, psychisch Kranke beteiligt und gründete den Verein "die Brücke e.V.“ mit.

Beide wurden zudem durch eine eigens für beide entstandene Dokumentation geehrt. Der Filmemacher Bruno Neurath hat beide über zwei Jahre begleitet und in Interviews ihre politischen Leben aufgearbeitet: „Der Film zeigt nicht nur zwei besondere Leben. Er ist auch ein Zeugnis sozialdemokratischer Geschichte in Wattenscheid und Bochum. Es ist toll, dass wir dieses Wissen auch für die Zukunft erhalten", sagte der SPD Stadtbezirksvorsitzende Serdar Yüksel abschließend.
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.