A40/A52: Spätestens ab Montag wieder in Richtung Bochum befahrbar

Anzeige
(Foto: Stadtspiegel-Archiv)

Die Sanierung des Bergbauschachtes unter der A40 ist abgeschlossen. Wie die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr mitteilt, wird die A40 ab der Anschlussstelle Essen-Zentrum sowie die A52 ab der Ausfahrt Essen-Bergerhausen spätestens Montag (5.) um 5 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Betroffen ist jeweils die Fahrtrichtung Bochum.

Erkundungsbohrungen im Rahmen einer Lärmsanierungsmaßnahme hatten ergeben, dass sich ein alter Bergbauschacht, dessen genaue Lage unbekannt war, unterhalb der A40 in Fahrtrichtung Bochum befindet. Straßen.NRW leitete daraufhin umgehend Verfüllarbeiten ein. Es wurden insgesamt zwölf Bohrungen für die Erkundungs- und Sanierungsarbeiten abgeteuft und 170 Kubikmeter einer "Zementsuspension" verpresst. Der Bergbauschacht hat eine Tiefe von 58,50 Metern unter der Asphaltoberkante und liegt mittig unter der A40 in Fahrtrichtung Bochum. Die Sicherungsarbeiten sind inzwischen abgeschlossen. Die Baustelle wird Samstag und Sonntag geräumt und die Fahrbahn gesäubert. Ab Sonntagmittag wird die Verkehrssicherung für die Baustelle sukzessive zurückgebaut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.