Auffahrunfall: Ein Verletzter und großer Schaden

Anzeige
Eine leicht verletzte Person und ein hoher Sachschaden, das sind die Fakten eines Auffahrunfalls am Donnerstag auf der Fritz-Reuter-Straße.

Um 14.20 Uhr fuhr ein Autofahrer aus Bochum (33) in Richtung Grünstraße. Vor dem Einmündungsbereich Westenfelder Straße musste er verkehrsbedingt bremsen. Der hinterherfahrende Autofahrer aus Hattingen (28) konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr in das Heck des Bochumers. Dieser wurde bei dem Unfall leicht verletzt.
Ein Rettungswagen brachte den 33-Jährigen in ein Krankenhaus. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 24000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.