Aufräumarbeiten am Stalleickenweg!

Anzeige
Foto: Rainer Bresslein
Viel Geduld benötigen Verkehrsteilnehmer momentan am Stalleickenweg in Sevinghausen/Freisenbruch. Dort werden die Überbleibsel des Pfingststurms "Ela" vom vergangenen Jahr beseitigt. Dabei werden Baumstämme in kleinere Stücke zersägt und anschließend geschreddert.
Aufgrund des Engpasses hinter der Bahnschranke kann dieses nur direkt auf der Straße erfolgen, so dass diese in bestimmten Abständen für ca. 30-40 Minuten unpassierbar ist.
So lange dauert es nämlich, bis der Anhänger mit dem zerhäckselten Material gefüllt ist. Danach wird die Straße wieder für kurze Zeit freigeben.

Wer sich die Warterei ersparen möchte, sollte diesen Bereich über den Zeppelindamm und die Varenholzstraße weiträumig umfahren.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
11 Kommentare
44.846
Günther Gramer aus Duisburg | 14.05.2015 | 09:42  
94.041
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 14.05.2015 | 09:43  
11.147
Rainer Bresslein aus Wattenscheid | 14.05.2015 | 09:45  
11.147
Rainer Bresslein aus Wattenscheid | 14.05.2015 | 09:47  
9.273
Jochen Menk aus Oberhausen | 14.05.2015 | 10:58  
1.014
Norbert Hinz aus Wattenscheid | 14.05.2015 | 12:05  
11.147
Rainer Bresslein aus Wattenscheid | 14.05.2015 | 12:54  
35.204
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 15.05.2015 | 17:03  
11.147
Rainer Bresslein aus Wattenscheid | 16.05.2015 | 08:58  
55.267
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 16.05.2015 | 11:44  
11.147
Rainer Bresslein aus Wattenscheid | 16.05.2015 | 12:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.