Boule-Aktionstag im Wattenscheider Stadtgarten

Anzeige
Spaß und Spannung für (v.l.) Bärbel Jahn, Regina Dirmeyer, Hildegard Pade und Helga Wiebach-Konieczny beim Aktionstag Boule der "Sportwoche Bochum". (Foto: Sure/SSB)

"Immer das Schweinchen im Blick halten!" Berthold Ulrich zeigt, wie man die Boulekugel auf der Hand "wiegt", bevor man sie – Handdrehung nach unten – gezielt wirft. Richtung Schweinchen; das ist die kleine Zielkugel.

"Wir haben in der Zeitung vom Aktionstag im Stadtgarten gelesen", sagt Bärbel Jahn. Spontan entschied sie sich, mit ihren Freundinnen Regina Dirmeyer, Hildegard Pade und Helga Wiebach-Konieczny das Boulespielen auszuprobieren. "Macht wirklich Spaß, ein schönes Gruppenspiel", sagt Hildegard Pade. "Wenn wir es einrichten können, kommen wir regelmäßig wieder."
Das ist Musik in den Ohren von Thomas Stallmann. "Mit unserem Aktionstag sind wir sehr zufrieden, wir haben eine tolle Resonanz erfahren. Und sind sehr dankbar, dass wir diese schöne öffentliche Boule-Anlage nutzen dürfen!" Erst Anfang der Woche sind die sechs neuen Boulebahnen im Stadtgarten Wattenscheid fertiggestellt worden.
Der Schnupperkurs "Boule" des TV Wattenscheid 01, angeboten im Rahmen der „Sportwoche Bochum – Bewegt älter werden“ des Stadtsportbundes Bochum e.V. (SSB), war ein echter Renner. Mehr als 100 Besucher kamen am Aktionstag zur Bouleanlage. Dort erhielten sie eine sachkundige Einführung und konnten sofort einige Spielchen wagen. Dazu gab es Kaffee und Kuchen, Getränke und freundliche Gesprächspartner der Boule-Abteilung des TV 01. "Schönes Wetter, tolle neue Anlage, viele Teilnehmer, die am Ball bleiben wollen: super Veranstaltung", freute sich SSB-Projektleiterin Monika Merl. Am heutigen Samstag gibt es weitere Sport-Schnupperangebote – dsrunter auch einen Reitkurs –, bevor am Sonntag, 25. September, ab 11 Uhr der Schlusstag auf der Sportanlage „In der Hei“ steigt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.