Gleisbau: Wattenscheider Straße zwei Wochen gesperrt - Ersatzbusse zum August-Bebel-Platz

Anzeige
Auf dem Streckenabschnitt der Linie 302 zwischen dem August-Bebel-Platz und der U-Bahn-Rampe am Westpark setzt die Bogestra zwei Wochen lang Busse ein. (Foto: Stadtspiegel-Archiv)

Straßen NRW sperrt ab Sonntag (22.) bis einschließlich 6. März die Wattenscheider Straße in Fahrtrichtung Bochum zwischen der A40 und der Goldhammer Straße. Der Grund sind Gleisbauarbeiten im Zusammenhang mit dem Ausbau des Bochumer Westkreuz. Die eingerichtete Umleitung wird über die provisorische Rampe im Westkreuz, über den Donezk-Ring bis zur Ausfahrt Kohlenstraße geführt.


Linie 302


Diese Einschränkung macht im genannten Zeitraum eine Trennung der Straßenbahnlinie 302 zwischen den Haltestellen August-Bebel-Platz und Jacob-Mayer-Straße/Jahrhunderthalle erforderlich. Die Straßenbahnen werden auf diesem Abschnitt durch Busse ersetzt. Mehrere Haltestellen sind deshalb an den Fahrbahnrand verlegt. Die Haltestelle Goldhammer Straße kann in Fahrtrichtung Jacob-Mayer-Straße nicht angefahren werden
Ein Zustieg in den Ersatzverkehr in Richtung Jacob-Mayer-Straße ist an der Haltestelle Wattenscheider Straße nicht möglich, stattdessen können die Fahrgäste in die Straßenbahnen der Linie 302 an der originalen Haltestelle Wattenscheider Straße in Richtung Laer einsteigen.

Busse länger unterwegs

Weil für den Ersatzbus in der Regel andere Fahrzeiten als für die Straßenbahn gelten, bittet die Bogestra die Fahrgäste, für diesen Zeitraum und den betroffenen Abschnitt mit einer längeren Reisezeit zu rechnen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.