Höntroper Feuerwehrfest 2016

Anzeige
Das Team der Feuerwehr Höntrop freut sich auch dieses Jahr wieder mit allen Partnern und Beteiligten auf das traditionelle Feuerwehrfest im Juli. (Foto: Feuerwehr)
 
Das Höntroper Feuerwehrfest 2015 stand ganz im Zeichen der „Ersten Hilfe“.

Am Freitag, 1., und Samstag, 2. Juli, findet das diesjährige Höntroper Feuerwehrfestes unter dem Motto „Feuerwehr und Rettungsdienst – wer hilft noch?“ statt.

Am letzten Wochenende vor den Sommerferien lädt die Freiwillige Feuerwehr Höntrop und viele befreundete Hilfsorganisationen zum traditionellen Feuerwehrfest in Höntrop ein.
Besucher können sich schon jetzt auf ein buntes Programm freuen. Vom Besichtigen eines Polizei- oder Tierrettungswagens, der Fahrt auf einer Hubarbeitsbühne bis hin zu einer Übung der Rettungshundestaffel – für jeden Geschmack wird etwas dabei sein.

Die Feuerwehr Höntrop hat wieder viel zu bieten


Im Jahr 2013 drehte sich das Feuerwehrfest rund um das Thema „Feuerwehr“. 2014 präsentierten die Höntroper Wehrmänner auf ihrem Feuerwehrfest anlässlich des 112-jährigen Bestehens unter anderem historische und moderne Feuerwehrfahrzeuge sowie Themen zur Geschichte und zum Brandschutz.
Im vergangenen Jahr lautete das Motto: „Ganz im Zeichen der Ersten Hilfe“. Zahlreiche Hilfsorganisationen des Rettungsdienstes präsentierten den circa 2.000 Besuchern ihre Arbeit und brachten ihnen Elemente der Ersten Hilfe an praxisorientierten Stationen näher.
Die Kameraden der Feuerwehr Höntrop haben sich nach dem großen Erfolg und der guten Zusammenarbeit mit den Hilfsorganisationen in diesem Jahr überlegt, den Wattenscheider Bürgerinnen und Bürgern unter dem Motto „Feuerwehr und Rettungsdienst – wer hilft noch?“ einen Einblick in die Aufgabenfelder der weiteren Behörden, Unternehmen und Hilfsorganisationen zu ermöglichen, die Tag und Nacht neben der Feuerwehr und dem Rettungsdienst für die Sicherheit in Bochum und Wattenscheid sorgen. „Sie unterstützen und ergänzen unsere Arbeit in vielfältiger Weise vor, während und nach den Einsätzen“ ergänzt Löscheinheitsführer Patric Olschewski. „Diese, den Bürgerinnen und Bürgern auf den ersten Blick meist nicht immer bekannte Zusammenarbeit, möchten wir auf unserem Fest vorstellen“.
Teilnehmer des diesjährigen Höntroper Feuerwehrfestes sind die Polizei Bochum, die Rettungshundestaffel der Feuerwehren in NRW, der Rettungsdienst der Feuerwehr Bochum, die Jugend des Technischen Hilfswerks Bochum, der Allgemeine Tierrettungsdienst, die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), die Technischen Betriebe der Stadt Bochum, der Notfallmanager der Deutschen Bahn, die MedCare Professional GmbH, die Notfallseelsorge Bochum, die Stadtwerke Bochum, das Institut für Feuerwehr- und Rettungstechnologie der Stadt Dortmund, der Wünschewagen des ASB und der Umweltservice Bochum.

Vorstellung der Arbeit am Einsatzort


Anfang April fand die Vorbesprechung zum diesjährigen Höntroper Feuerwehrfest statt. Geplant sind, unter anderem, von der Polizei Bochum eine Vorführung und aktives Erkunden eines Streifenwagens und Motorrades, Aktionen zum Mitmachen rund ums Thema Polizei sowie Informationen rund um die Arbeit der Polizei. Der Allgemeine Tierrettungsdienst präsentiert einen Tier-Rettungswagen mit einer beispielhaften Versorgung eines Hundes und einer Katze und wird die Mitmach-Aktion "Reanimation beim Hund" für Hundebesitzer anbieten. Die Technischen Betriebe der Stadt Bochum stellen ihre Zusammenarbeit mit der Feuerwehr vor und bieten Mitfahrmöglichkeiten für Kinder und Erwachsene auf der Hubarbeitsbühne an.

Diverse Partner wieder mit in Höntrop dabei


Die Jugend des THW Bochum bereitet diverse Spieleaktionen für Kinder und Jugendliche mit Bobbycar- und Tretfahrzeug-Parcours und Geschicklichkeitsspielen vor. Die Stadtwerke Bochum, der USB, der DB Notfallmanager und die DLRG stellen ihre Zusammenarbeit mit der Feuerwehr vor und bringen Geräte und Fahrzeuge zum Anfassen für die Besucher mit.
Das Highlight des Höntroper Feuerwehrfestes 2016 wird die "Gemeinsame Übung – Vorstellung der Zusammenarbeit am Einsatzort". In dieser Übung möchten die verschiedenen Teilnehmer und Partner des Festes den Gästen zeigen, wie sie im Einsatz zusammen arbeiten und dem Bürger helfen können.

Aktuelle Informationen zum Feuerwehrfest 2016 „Feuerwehr und Rettungsdienst – wer hilft noch?“ werden regelmäßig auf der Homepage und auf der Facebook-Seite online gestellt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.