KOMMENTAR: Immer schön ruhig bleiben!

Anzeige
Sie kennen das ganz sicher auch: Situationen, bei denen man am liebsten aus der Haut fahren und mal so richtig kräftig auf den Tisch hauen möchte.
Dieser Tage habe ich eine solche Alltags-Episode erlebt, die eigentlich nur zum Haare raufen ist.
Ich ging zur Post, um eine Büchersendung auf die Reise zu schicken. So weit - so gut: Alles richtig gemacht, versicherte mir der Angestellte hinter dem Tresen. Nicht zugeklebt, keine Nachricht eingelegt, Abmessungen stimmten auch. Porto bezahlt, Quittung eingesteckt und ab damit!
Als der vorgesehene Empfänger mir nach zwei Tagen signalisierte, dass die Sendung noch nicht angekommen sei, regte sich in mir schon ein ungutes Gefühl. Dieses ungute Gefühl wuchs sich zu kräftigem Zorn aus, als ich das Päckchen später im eigenen Briefkasten fand - versehen mit einem Klebe-Etikett, auf dem das (angeblich) fehlende Porto vermerkt war.
Um „meinen dicken Hals“ nicht auswärtig auszuleben, bat ich dann meine Frau, den zweiten Anlauf bei der Post zu übernehmen. Um diese Jahreszeit und angesichts des ausgedünnten Filialnetzes benötigt man da eine gehörige Portion Geduld. Als sie die Spitze der Warteschlange erreicht hatte, stieß sie auf reichlich Unverständnis. Die Sendung sei ausreichend frankiert gewesen. Für den Rückläufer gebe es keine plausible Erklärung. Vielleicht sei ja bei der Sortierung ein Auszubildender am Werk gewesen, bekam meine Frau als gut gemeinten Trost noch mit auf den Heimweg.
Ihr Hinweis, dass es sich bei der Sendung um ein Geburtstagsgeschenk handelte, wurde mit Schweigen und Achselzucken quittiert. Das Paket - pardon: die Büchersendung - ging dann zum zweiten Mal auf die Reise. Ich wage die Zeichen gar nicht zu deuten. Bisher ist es weder beim Empfänger angekommen noch in unserem Briefkasten gelandet. Es schwebt also irgendwo im postalischen Nirwana zwischen 44892 und 24802.
Man muss wirklich lernen, ruhig zu bleiben und sich mit einem Sprichwort zu trösten, nachdem gut Ding eben Weile braucht. Und der Geburtstag? Kommt nächstes Jahr auch wieder!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.