Nach Zeugenhinweis: Polizei schnappt mutmasslichen Geschäftseinbrecher mit mehreren Streifenwagen

Anzeige

Wattenscheid - Eine aufmerksame Anwohnerin führte am Montagabend (29.) die alarmierten Polizisten auf der Hochstraße auf die richtige Spur.

Hochstraße nahe Sedanstraße


Kurz nach 20 Uhr hörte die Zeugin das Scheppern einer zerberstenden Glasscheibe. Als sie aus ihrem Wohnungsfenster schaute, sah sie einen jungen Mann, der die Schaufensterscheibe eines Geschäfts an der Hochstraße nahe
der Sedanstraße eingeschlagen hatte. Er war gerade im Begriff, in das Geschäft einzusteigen, als sie die Polizei verständigte.

Flucht durch Hintertür einer Spielhalle


Als der erste Streifenwagen nur wenig später eintraf, rannte der Täter in eine angrenzende Spielhalle. Dort nutzte er den Hinterausgang und flüchtete weiter über die Hochstraße. Hier kam ihm aber schon der nächste Streifenwagen entgegen. Die Polizisten stoppten den Verdächtigen und nahmen ihn vorläufig fest.

Gelsenkirchener polizeibekannt


Der Gelsenkirchener (20) ist polizeibekannt. Bei seiner Vernehmung stritt er die Tat ab. Die Ermittlungen des Bochumer Einbruchskommissariats (KK 13) dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.