Otto-Brenner-Straße: Motorradfahrer flüchtet nach Unfall zu Fuß - Polizei sucht Zeugen!

Anzeige
Am späten Abend des 16.Dezember (Montag) befuhr ein Motorradfahrer die Otto-Brenner-Straße in Wattenscheid. Gegen 23 Uhr beabsichtigte er, nach links in die Westenfelder Straße einzubiegen. Aus bisher nicht bekannten Gründen verlor er die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte zu Boden. Das Krad, eine Suzuki GSX-R 750, rutschte auf die Gegenfahrbahn, wo es liegen blieb.

Als die herbeigerufenen Polizisten eintrafen, hatte sich der Fahrer bereits zu Fuß aus dem Staub gemacht.

Gefälschte BO-Kennzeichen

Am Motorrad befanden sich gefälschte Kennzeichen mit Bochumer Stadtkennung (BO). Zeugen hatten beobachtet, wie der Mann zu Fuß in Richtung Bußmannsweg, am "Ehrenmal-Park" vorbei in die Theodor-Körner-Straße gerannt war. Er soll etwa 185 cm groß und schlank gewesen sein und helles, langes Haar, eine schwarze Lederjacke sowie einen dunklen Helm getragen
haben.

Die Ermittler aus dem Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1)
bitten Zeugen sowie Personen, die Hinweise zur Identität des
Flüchtigen geben können, sich zur Geschäftszeit unter der Rufnummer
0234/909-5205 zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.