Taxifahrer verging sich an junger Frau

Anzeige
In der Nacht zu Sonntag (8.) soll es in den frühen Morgenstunden auf einem Parkplatz an der Heidestraße zu einem Sexualdelikt gekommen sein.

Eine junge Wattenscheiderin (21) hatte eine Diskothek an der Alleestraße (nahe Bessemer Straße) besucht. Kurz vor vier Uhr beabsichtigte sie, nach Hause zu fahren. Nachdem sie festgestellt hatte, dass sie auf ihre Straßenbahn noch über eine Stunde warten musste, hielt sie kurz entschlossen ein vorbeifahrendes Taxi an.
Auf der Fahrt kam sie mit dem Fahrer ins Gespräch. Hierbei erzählte dieser, dass er aus dem Iran stamme. Statt die junge Frau nun nach Hause zu fahren, lenkte er sein Taxi auf den Parkplatz eines Supermarktes an der Heidestraße. Hier soll er sich sexuell an seiner Mitfahrerin vergangen haben. Anschließend brachte er die Wattenscheiderin nach Hause und fuhr davon.

Der derzeit noch unbekannte mutmaßliche Sexualstraftäter wird von der Geschädigten wie folgt beschrieben: ca. 40 bis 45 Jahre alt, schwarze, kurze Haare, normale Figur. Bei dem Taxi soll es sich um eine Limousine gehandelt haben.

Das Bochumer Fachkommissariat für Sexualdelikte (KK 12) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-4120 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.