Wirbelsäulengymnastik: Kampfansage gegen Volkskrankheit beim DRK

Wann? 29.06.2016 09:30 Uhr bis 29.06.2016 10:30 Uhr

Wo? DRK-Saal, Voedestraße 53, 44866 Bochum DE
Anzeige
Bochum: DRK-Saal |

Wer kennt es nicht, das Kreuz mit dem Kreuz? Wer in die Jahre kommt, merkt das eine oder andere Zipperlein. Gerade im Bereich der Wirbelsäule und der Rückenmuskulatur treten mit zunehmenden Alter Schmerzen und Beschwerden auf. Abnutzungserscheinungen an den Wirbelkörpern und muskuläre Disbalancen sind in der Regel die Ursachen dafür.



Immer mehr Menschen aller Altersgruppen sind von diesen Rückenbeschwerden betroffen, denn wir sitzen zu viel, belasten uns einseitig und nehmen oft falsche Körperhaltungen ein. Auf Beweglichkeit wird dabei ebenso viel Wert gelegt wie auf Kräftigung. Gezielte Wirbelsäulengymnastik, das Vermitteln rücken-freundlicher Verhaltensweisen für den Alltag können helfen, die Kreuzschmerzen zu lindern. Außerdem bietet ein kräftiges Muskelkorsett Schutz für die Gelenke und den Bewegungsapparat.

Nur ca. 20 % der Menschen haben nie Rückenprobleme


„Rücken hat mittlerweile fast jeder“, erklärt DRK-Kursleiterin Petra Klein. Und sie untermauert das mit teils erschreckenden Zahlen. Die dokumentieren auch den wirtschaftlichen Schaden durch diese Volkskrankheit: So liegt der rückenbedingte Anteil der jährlichen Arbeitsunfähigkeitstage inzwischen bei über 20 Prozent. Und nur etwa 20 Prozent der Bevölkerung haben zeitlebens keine Rückenprobleme. Das Leiden, es zieht sich also durch alle Altersklassen.

Deshalb hat Petra Klein nun wieder Trainingspläne zusammengestellt, abgestimmt auf unterschiedliche Bedürfnisse und Beschwerden, die das gemeinsame Üben einfacher machen.

Das Rote Kreuz bietet hier Interessierten mit dem Wirbelsäulengymnastikkurs eine gute Gelegenheit, Rückenbeschwerden zu lindern oder auch vorzubeugen. Um den Nutzen dieser positiven Trainingsmethode kennenlernen zu können, besteht ein entsprechendes Übungsangebot.

Regelmäßiges Übungsangebot beim DRK


Jeweils mittwochs von 09:30-10:30 Uhr (ab dem 20. Januar) wird die Wirbelsäulengymnastik unter Leitung von Petra Klein im Saal der DRK-Kreisgeschäftsstelle an der Voedestraße 53 wieder angeboten. Es sollte bequeme Kleidung mitgebracht werden.

Der Kostenbeitrag für die Gruppenübungen wird bei 3 Euro (2,50 € für DRK-Mitglieder) pro Veranstaltung liegen. Eine Schnupperstunde bleibt natürlich kostenfrei!

Informationen und Anmeldungen


Weitere Informationen und Anmeldungen zum Wirbelsäulengymnastik-Angebot beim Roten Kreuz gibt es unter der Rufnummer 0 23 27 / 8 70 17 bei Herrn Katz.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.