Zunahme von Wohnungseinbrüchen

Anzeige
Jeden Tag lesen wir, dass wieder einmal irgendwo eingebrochen wurde. Man mag gar nicht darüber nachdenken, wenn einem das selbst passieren würde. Nicht nur der materielle Schaden der entsteht, sondern allein der Gedanke, dass Fremde in der Wohnung waren, beunruhigt die Menschen. Nur eine kleine Quote von Wohnungseinbrüchen wird von der Polizei aufgeklärt.

Dabei ist es relativ einfach sich vor Wohnungseinbrüchen zu schützen. Dazu bekommt man im einschlägigen Fachhandel einbruchshemmende Türschlösser- und Beschläge oder Türriegel, die einem Einbruchsversuch eine gewisse Zeit standhalten. Wenn man noch sicherer gehen will, gibt es einbruchshemmende Sicherheitstüren nach DIN EN 1627. Wichtig ist es, dass man Balkontüren und Fenster mit Pilzkopfverriegelungen ausstattet. Ein Aufstemmen der Fenster oder der Balkontür kann somit verhindert werden.

Bei Abwesenheit sollte man immer das Licht über eine Schaltuhr leuchten lassen. Licht bedeutet immer: Die Wohnung ist belebt!

Ein ganz wichtiger Punkt ist eine funktionierende Nachbarschaft. Lassen Sie Ihren Nachbar wissen, wenn Sie längere Zeit Ihre Wohnung verlassen. Überlassen Sie ihm einen Wohnungsschlüssel, nicht nur um die Blumen zu gießen, sondern die Rollladen/Rollos zu bewegen. Das zeugt auch von Leben in der Wohnung.

Und ein letzter guter Rat: Jede Polizeidienststelle kann Ihnen Tipps zur Verhütung von Wohnungseinbrüchen geben. Nehmen Sie diesen Service an!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
31.094
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 28.06.2015 | 14:57  
832
Norbert Hinz aus Wattenscheid | 28.06.2015 | 21:22  
10.198
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 06.07.2015 | 17:35  
832
Norbert Hinz aus Wattenscheid | 06.07.2015 | 18:33  
3.496
Klaus Ahlfänger aus Herten | 29.08.2015 | 13:18  
832
Norbert Hinz aus Wattenscheid | 29.08.2015 | 22:03  
3.496
Klaus Ahlfänger aus Herten | 30.08.2015 | 19:10  
832
Norbert Hinz aus Wattenscheid | 31.08.2015 | 12:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.