Zwei Einbrüche in Günnigfeld

Anzeige

Am 17. Februar (Dienstag), zwischen 6.45 und 16.20 Uhr, brachen Kriminelle gewaltsam eine Wohnungstür an der Schulte-Hordelhoff-Straße in Günnigfeld auf.



Knall gegen 14 Uhr

Unbekannte Täter durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten sowie die Schubladen der Schränke und flüchteten mit Gold- sowie Modeschmuck. Eine Nachbarin
des Hauses bemerkte gegen 14 Uhr einen lauten Knall und konnte eine
ihr unbekannte weibliche Person beobachten, die das Wohnhaus verließ.

Buchenstraße

Darüber hinaus verschafften sich Kriminelle Zugang zu einem Einfamilienhaus an der Buchenstraße. Im Zeitraum vom 16. Februar (16 Uhr) auf den 17. Februar (20 Uhr) wurde die Terrassentür aufgehebelt. Anschließend entfernten sich die Täter mit bislang unbekannter Beute.

Zeugen gesucht

Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234 /
909-4142 sowie -4441 (Kriminalwache) um Zeugenhinweise.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.