Glücksfrosch trifft Tennismonster

Anzeige
Bild: Bochum Marketing GmbH
 
Bild: Bochum Marketing GmbH
Bochum: Stadthalle Wattenscheid | Kunst, Design und Handwerk auf der WAT-kreativ 2013

Wer kommt auf die Idee, aus alten Schubläden Regale zu bauen oder aus Krawatten Kissen zu nähen? Wie entstehen Grasköpfe? Was sind Elfen aus Märchenwolle? Wie werden Nüsse zu Tieren oder Blumentöpfe zu Hasenköpfen? An den 71 Kunsthandwerkerständen der diesjährigen WAT-kreativ können diese und viele weitere Fragen geklärt werden.

Bereits zum 36. Mal findet die Kunstbörse im Herzen von Wattenscheid statt. Sie ist ein idealer Treffpunkt für künstlerisch und handwerklich Schaffende. Künstler aus Wattenscheid, Bochum und der Region stellen ihre Werke am 16. und 17. März 2013 von 11 bis 18 Uhr in der Stadthalle Wattenscheid aus. Der Eintrittspreis beträgt 1 Euro, Kinder bis einschließlich zwölf Jahren haben freien Einlass.

„Der traditionelle Kunst- und Handwerkermarkt ist ein Geheimtipp in Sachen Kreativität und Dekoration. Ganz viel Liebe zum Detail spiegelt sich in einem breiten Angebot der Künstler wieder. Diese Vielfältigkeit macht die WAT-kreativ zu dem, was sie heute ist - eine attraktive Veranstaltung für Besucher sowie Aussteller“, erläutert Mario Schiefelbein, Geschäftsführer der Bochum Marketing GmbH.


„Alte Hasen“

Eröffnet wird die Veranstaltung am Samstag, 16. März, um 11 Uhr durch die Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz, den Bezirksbürgermeister Hans Balbach und Bochum Marketing-Geschäftsführer Mario Schiefelbein. Im Rahmen der Eröffnung werden zudem die Jubilare unter den Ausstellern geehrt. Viele von ihnen sind bereits seit über 25 Jahren mit dabei. Als Koryphäe kann sich Evelore Schübbe sehen. Sie stellt seit 34 Jahren ihre Silber-, Blaudruck- und Keramikarbeiten auf der WAT-kreativ aus. Musikalisch begleitet wird die Eröffnung durch die A-Cappella-Band Wireless.



Der Frühling naht mit großen Schritten

Ob Kirschkernkissen, Schweine aus Baumstämmen, Windräder, Vogelnistkästen, Friesenbäume, Osterkörbchen, Frühlingsdeko, Serviettenlaternchen, Bauernmalerei, Tennisbälle mit Monstergesicht, Schmuck, Puppenkleidung, Tiere aus Maisstroh, Glücksfrösche, Schutzengel sowie Acryl- und Seidenmalerei - an den Ständen können die Besucher nach allerlei Kleinigkeiten stöbern. Engagierte Aussteller stehen gerne mit Tipps und Tricks zur Seite.

Einige der Aussteller bieten die Möglichkeit, ihnen beim Werkeln und Basteln an Ort und Stelle über die Schulter zu schauen. So wird nicht nur allgemeines Interesse für Kunst geweckt, sondern viele Besucher lassen sich dadurch auch zu eigenen Ideen inspirieren



Alles Wissenswerte zur WAT-kreativ wie Lageplan, Ausstellerverzeichnis und mehr enthält der Flyer, den die Besucher beim Eintritt erhalten.



Zahlen, Daten, Fakten

• Die WAT-kreativ findet zum 36. Mal statt

• Datum: 16. und 17. März 2013

• Uhrzeit: 11 bis 18 Uhr

• Ort: Stadthalle Wattenscheid, Saarlandstraße 40, 44866 Bochum

• ÖPNV: Haltestelle August-Bebel-Platz (302, 363, 365, 368, 389, 390, E30, E39, E43, E45, E61, E62, E64, E66, E68, E77)

• Eintritt: 1 Euro (Kinder bis einschließlich zwölf Jahren haben freien Einlass)

• Insgesamt stellen 71 Aussteller aus, davon kommen 31 Aussteller aus Bochum und Wattenscheid

• Die WAT-kreativ beherbergt Aussteller aus 20 Städten

• Veranstalter ist die Bochum Marketing GmbH
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.