Hausmeister Anton Klopotek feiert Zehnjähriges

Anzeige
Mit seiner Ruhrgebietshymne "Weisse noch" stürmte Hausmeister Anton Klopotek die offizielle Media-Control-Hitparade und tummelte sich im Sommer 2005 für mehr als fünf Wochen in den Charts.

40 Jahre steht Wolfgang Arnold bereits auf der Bühne, zehn Jahre als Hausmeister Klopotek. Zum Jubiläum gibt es eine neue CD und Auftritte, einer davon findet selbstverständlich in Wattenscheid statt.

"Mitte der 70er Jahre habe ich als Schlagersänger angefangen und 1987 die erste Platte aufgenommen", erinnert sich Wolfgang Arnold. Es folgten zahlreiche Auftritte und eine Leidenschaft für das Komponieren. So schrieb Arnold unter anderem für Künstler wie Marianne und Michael oder Eberhard Hertel.
"Während meiner Tätigkeit als Komponist merkte ich immer mehr, dass mir die Bühne fehlte. So fing ich erst im privaten Bereich an, an der Figur Anton Klopotek zu arbeiten. Mein Charakter sollte typisch für das Ruhrgebiet sein und zu dem Namen Klopotek verhalf mir ein alter Schulkamerad", so der Kabarettist.
Es folgten verschiedene Auftritte in kleineren Kneipen und Clubs. Doch dem gebürtigen Essener, der mittlerweile seit 17 Jahren in Wattenscheid zuhause ist, fehlte neben den komödiantischen Inhalten die Musik: "Für mich war klar, dass neben den Comedyeinlagen, die sich natürlich mit der Familie, der Kolonie und den Blagen beschäftigten, auch noch etwas Gesangliches dazugehört." So fing Wolfgang Arnold an, für seinen Hausmeister typische Ruhrpottschlager zu schreiben.
Das Charivari und das Schützenhaus Günnigfeld füllte der Hausmeister des Ruhrgebiets bis auf den letzten Platz. Und auch über die Grenzen des Potts hinaus erfreut sich sein Programm bis heute großer Beliebtheit.
In diesem Jahr feiert Wolfgang Arnold mit seinem Anton Klopotek zehnjähriges Jubiläum und hat passend dazu eine neue CD kreiert: "Die Leute dürfen sich unter dem Titel 'Dat Beste...' auf ein Best of aus vier Alben freuen." Außerdem gibt es noch zwei neue Stücke, die natürlich wieder das Ruhrgebiet zum Thema haben.
Nach zwei Jahren Abstinenz wird Anton Klopotek nun auch wieder in Wattenscheid mit dem Programm "Anton kommt! ...der Ruhrpott lacht" in Pütz-Bierstube live performen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.