"läuft": Watt´n Zirkus Gala 2017

Anzeige
Die Spannung steigt: Am ersten Freitag im Februar verwandelt sich die Sporthalle der Maria Sibylla Merian-Gesamtschule in eine Zirkusmanege. (Foto: Schule)

Rund 70 Kinder und Jugendliche trainieren zur Zeit viermal in der Woche in der Sporthalle der Maria Sibylla Merian-Gesamtschule, Lohackerstraße 15, um einem großen Publikum am Freitag, 3. Februar, ab 18.30 Uhr die 20. Watt´n Zirkus Gala zu präsentieren.

"Jeder, der bei uns an der Schule auftreten möchte, bekommt bei der Watt´n Zirkus Gala die Gelegenheit", so Lehrer Jürgen Furmaniak, der das Zirkusprojekt vor rund 25 Jahren an der Wattenscheider Gesamtschule ins Leben rief. Damals klein angefangen, arbeiten mittlerweile vier Lehrer der Maria Sibylla Merian-Gesamtschule gemeinsam mit Gründer Jürgen Furmaniak an dem Zirkusprojekt mit. Von außen kommt weitere Unterstützung durch eine Kooperation mit den Streetartisten von Urbanatix und anderen professionellen Akrobaten. Auch ehemalige Schüler unterstützen die Gala, um hinter den Kulissen Hand anzulegen, und die MSM-Eventtechnik wird die ganze Woche vor der großen Gala den Auf- und Abbau der Manege leisten und sie während der Veranstaltungen mit Licht und Ton versorgen.
Schülerinnen und Schüler im Alter von zehn bis 18 Jahren beteiligen sich an dem bunten Treiben in der Schulmanege. "Das Leistungsspektrum ist sehr unterschiedlich. Wir haben Artisten, die in größeren Gruppen auftreten, und andere, die mit ihren Einzeldarbietungen beeindrucken und auch schon erfolgreich an verschiedenen Veranstaltungen und Festivals außerhalb des Schulbetriebs teilgenommen haben", erläutert Jürgen Furmaniak die Zusammensetzung der Zirkus-Crew. Das Motto der diesjährigen Gala ist kurz und bündig: Mit "läuft" wurde ein Titel gefunden, der den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen gerecht wird.
Das Publikum darf sich auf Luftakrobatik am Trapez und Vertikalseil, verschiedene Jonglageeinlagen, Bodenakrobatik, Parkourelemente, Einradkunst und vieles mehr freuen. "Es wird auch komödiantische Einlagen innerhalb der Nummern geben. Allerdings darf man bei uns keinen typischen Clown mit roter Nase erwarten", erläutert Jürgen Furmaniak das Programm.
Zu den öffentlichen Proben am Mittwoch und Donnerstag, 1. und 2. Februar, haben sich bereits die Kirchschule Höntrop, die GGS Westenfeld und die Grundschule Leithe komplett angemeldet.
So lässt sich schon mutmaßen, dass die Sporthalle am darauffolgenden Freitag, 3. Februar, aus allen Nähten platzen wird.

Infos
Die 20. Watt´n Zirkus Gala findet am 3. Februar um 18.30 Uhr in der Sporthalle der Maria Sibylla Merian-Gesamtschule, Lohackerstraße 15, statt.
Karten gibt es im Sekretariat der MSM-Gesamtschule sowie im Spielwarengeschäft "Kleine Raupe", Westenfelder Straße 3.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.