„Leude, isch bin der Heigo aus Görlitz“ - Hausmeister Anton Klopotek auf Tour

Anzeige
Hausmeister Anton Klopotek tingelt wieder durchs Revier, auch als "Heigo aus Görlitz". (Foto: Wolf-Dedo Goldacker)

Wattenscheids singender Hausmeister Anton Klopotek ist auf Tournee durch die Reviermetropolen.

Am 22. Juni macht Klopotek im Schützenhaus, Blücherstraße 30, Station. Im Gepäck hat der Hausmeister altbewährte Songs wie „Weisse noch in Herne“, „Ich hab mein Herz in Wattenscheid verloren“, „Sommer im Revier“, etc.
Zum neuen Programm gehören aber auch neue Lieder von der im Herbst erscheinenden CD „Auf Kohle geboren“. Im zweistündigen Ablauf sind aber auch Sketche und Dönekes aus dem Revier.

Ebenfalls neu sind die von ihm gespielten Figuren „Achmed“ und „Heiko“. Ersterer präsentiert sich als integrierter türkischer Im- und Exporthändler in Sachen Elektronik. Er berichtet von seinen Kindern Aische und Mehmed.

Kandidat bei DSDS

Der sächselnde „Heigo aus Görlitz“ berichtet von seinen Erlebnissen als Kandidat bei „Deutschland sucht den Superstar“, der es aber leider nicht ganz geschafft hat. Schon sein Outfit ist Programm. Die Pudelmütze hatte die Oma noch zu DDR-Zeiten gestrickt. Aus dieser Zeit muss auch noch die Brille stammen. Hemd und Hose sind von einem Billig-Textiler. Musikalisch wird „Heigo“ den Michael-Holm-Hit „Mendocino“ auf sächsisch präsentieren.

Karten für den Wattenscheider Auftritt am 22. Juni gibt‘s im Schützenhaus, Blücherstraße 30, im „Bürgerkrug“, Hochstraße 53 und im „Keglerheim, Engelsburger Straße 82.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.