Weiberkram für guten Zweck! - Die Schlampampen kommen in die Stadthalle

Anzeige
Alle Schlampampen auf einen Streich. (Foto: Pollmann)

„Weiberkram“ heißt das zehnte Programm der Frauenkabarettgruppe „Die Schlampampen“. Am 21. April, 19 Uhr wird es in der Stadthalle präsentiert. Das Spektakel dient auch noch einem guten Zweck.

Die acht Damen spielen fast immer vor ausverkauften Sälen und sind mittlerweile über das Ruhrgebiet hinaus ein Begriff in Sachen Frauenkabarett.
Frech, knallbunt, selbstironisch und voller Situationskomik bringen sie auf die Bühne, was Frauen aufregt, anregt und erregt.
Irgendwo zwischen Pickelcreme und Stützstrümpfen wissen sie, dass mit den Wechseljahren noch lange nicht Schluss ist. Sie hängen an ihren kleinen dicken Rollen und gehen auf die Palme wenn ER abstürzt.
Die acht Frauen enthüllen, ob eher High Heels oder Gesundheitsschuhe die Hormone ansteigen lassen. Für jede Schlampampe hört der Spaß auf, wenn der Partner in der Küche die Kochlöffel inventarisiert oder der eigene Sohn sie zur Schwiegermutter macht.
Alte Damen rocken mit Krückstöcken und machen mit der Harley die Straßen unsicher. Und wenn allen die Haare zu Berge stehen, entscheidet Heidi, wer ins Finale kommt. Der Minirock kneift und die Stilettos drücken, aber sie stehen ihre Frau.
Unter der Regie von Elisabeth Wickinghoff werfen sich singend und tanzend Klaudia Baumann, Jutta Beckmann, Sabine Burks, Cäcilia Leenders van Eickels, Maria Menze, Monika Otto, Ulrike Schlaab, Renate Sonnabend schon seit 17 Jahren immer wieder in ihre reizenden Schlauchkleider.
Der Erlös der Veranstaltung geht zum Teil an das Projekt des Sozialdienstes katholischer Frauen und Männer Wattenscheid e. V. zur Unterstützung junger Mütter in Notsituationen. Frau Kurs von der KFD Wattenscheid förderte die Zusammenarbeit zwischen den Künstlerinnen und dem Projekt.
Karten zum Preis von 15 Euro zuzüglich Systemgebühren könnens unter www.eventim.de und unter Tel. 02323-925160 bestellt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.