2. Kampftag Sportartikel-Wusthoff Cup

Anzeige
KG Judoka Wattenscheid/Judoka Rauxel (Foto: Philipp Schlag)
Am vergangenen Samstag fand der zweite Kampftag des Sportartikel-Wusthoff Cups in Höntrop statt.

Die Kampfgemeinschaft Judoka Wattenscheid/Judoka Rauxel konnte die erste Begegnung gegen den Budoka Höntrop mit 9:1 gewinnen. Begonnen haben Shalva und Tarja die kampflos zwei Punkte holten, weiter ging es mit Tim B. in der Klasse bis 30kg, welcher seinen Kampf nach ca. 30 Sekunden durch einen Tai-o-toshi mit anschließendem Haltegriff gewinnen konnte.

Elias zeigte in der Gewichtsklasse bis 26kg starke Ansätze und verließ die Matte mit einem unentschieden. Kevin wiederum beendete seinen Kampf mit Ippon durch einen Seo-o-toshi und Anna siegte durch einen gekonnten Fußwurf (O-soto-gari).
Die nächste Begegnung verlief nicht zu Gunsten der Kampfgemeinschaft, sie verloren 5:6 (in der Unterbewertung 50:57). Elias und Tarja gewannen ihre Kämpfe mit einem Hüftwurf (O-goshi). Leonard unterlag seinem Gegner.

In den letzten beiden Begegnungen setzte sich die Kampfgemeinschaft Judoka Wattenscheid/Judoka Rauxel wieder klar durch, der Endstand lautete 8:3.

Shalva brachte seinen erfahrenen Gegner ein paar Mal ins Wanken, geriet dann aber in einen Haltegriff, aus dem er sich nicht mehr befreien konnte. Auch Tarja musste sich ihrer Gegnerin nach langem Kämpfen geschlagen geben. Tim B.
konnte mit unterschiedlichen Techniken mehrmals Punkten und schloss dann mit einem Seo-o-toshi siegreich ab. Elias zeigt in der Bodensituation einen Umdreher wie aus dem Lehrbuch und siegte mit einem Haltegriff. Tim T. gewann seinen Kampf mit drei Punkten (Yuko) Führung.

Im Anschluss gab es noch einen Staffellauf, bei dem sich die KG Judoka Wattenscheid/Judoka Rauxel den ersten Platz mit dem Budoka Höntrop teilen mussten. Den zweiten Platz haben sich ebenfalls der BSC Linden und die KG Höntrop/Hattingen geteilt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.