200 Kinder an der Hollandstraße

Anzeige
Unser Bild zeigt: Lara Tiedke, Nele Wandel, Tobias Neef, Paul Schäfer. FOTO: TV 01
Ich kann von einem tollen Wettkampf berichten“, sagte Jugendtrainer Markus Kubillus und meinte damit den Stadtwerke Sprintcup 2013 in der Wattenscheider Leichtathletikhalle. Rund 200 Kinder aus zwölf Wattenscheider und Bochumer Grundschulen nahmen an der Sichtungsveranstaltung statt – und verwandelten die Halle in ein Tollhaus.

„Wir haben viele schnelle Kinder gesehen, die gewetteifert haben“, schwärmte Kubillus. Seit vielen Jahren schon betreibt der TV Wattenscheid 01 – diesmal wieder mit 20 tatkräftigen Helfern – den Vergleich als Talentsichtung, um Ausschau nach der Leichtathletikjugend von morgen zu halten. Die schnellsten Kinder wurden nicht nur von Weitspringerin Sosthene Moguenara, Olympia- und EM-Teilnehmerin, geehrt, sondern erhalten vom TV 01 obendrein nun auch eine Einladung zum Training.
Zu diesen Gewinnern über 50 Meter gehört Tobias Neef (Jahrgang 2004, 8,12 sec) von der Frauenlobschule, die in Nele Wandel auch das schnellste Mädchen des Jahrgangs 2004 stellte (8,42 sec). Paul Schäfer (8,02 sec) von der GGS Leithe und Lara Tiedke (8,55 sec) von der Grundschule Günnigfeld waren die schnellsten Athleten des Jahrgangs 2003. Ermittelt wurden sie in drei Finalläufen, zuvor waren die Endlaufteilnehmer in Sprints über 30 Meter aus dem Hochstart ermittelt worden.
„Wir haben auch Werbung für die Leichtathletik gemacht“, hob Kubillus hervor, „und darauf sind wir sehr stolz.“ Dankende Worte richtete der Wattenscheider Jugendtrainer an die vielen Lehrerinnen und Lehrer, die sich trotz Schulstresses und anbrechender Weihnachtszeit die Zeit für die Veranstaltung genommen hätten: „So muss uns in der Stadt nicht bange um den Sport werden!“
Neben den Sprungtests wurde es an der Hollandstraße auch noch einmal bei den Pendelstaffeln ohrenbetäubend laut, in denen sich die Gemeinschaftsgrundschule Westenfeld durchsetzte. „Da war Atmosphäre wie in einem Stadion mit 2.000 Zuschauern“, zog Kubillus einen zugegeben etwas übertriebenen Vergleich, der aber zeigte: Der Stadtwerke Sprintcup ist bei den Bochumer Grundschulen auch in diesem Jahr wieder gut angekommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.