2:1 in Hennef - SGW dreht Rückstand nach der Pause!

Anzeige
Eren Taskin (r.) markierte den Siegtreffer beim 2:1-Erfolg der SG Wattenscheid 09 in Hennef. (Foto: Stadtspiegel-Archiv / Peter Mohr)

Durchatmen bei der SG Wattenscheid 09 - nach einem Pausenrückstand kam der Regionalligst zu einem 2:1-"Pflichtsieg" beim abgeschlagenen Tabellenschlusslicht FC Hennef.



Doppelschlag kurz nach der Pause

Durch einen Straßstoß gerieten die 09er in der 40. Minute vor rund 300 Zuschauern in Rückstand. Die folgende Pausenansprache von Trainer Farat Toku zeigte schnell zählbare Wirkung: In der 47. Minute gleich Nino Saka aus und nur eine Minute später markierte Eren Taskin letztlich den Treffer zum knappen Auswärtssieg.

Konkurrenz gewannen auch

Und dieser war mit Blick auf die Ergebnisse der Konkurrenten enorm wichtig: Schalkes U23 gewann parallel mit 2:0 beim SC Wiedenbrück und bleibt hartnäckiger Verfolger im Kampf um den rettenden Platz 14. Auch der VfL Bochum setzte mit der U23 seine Siegesserie fort und zog den FC Kray nach dem glatten 4:0 in der Lohrheide mit ins Rennen um den Ligaerhalt. Die Essener Vorstädter haben nunmehr nur noch einen Zähler mehr als Wattenscheid 09 geholt und auch der KFC Uerdingen und 1. FC Köln II (beide 32) liegen wieder in Reichweite.

Nun gegen Rot-Weis Essen

Allerdings wartet auf die SGW nun am kommenden Samstag (25.) ab 14 Uhr in der Lohrheide das reizvolle Nachbarschaftsduell mit Rot-Weiß Essen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.