ASD Karate-Lehrgang beim JSC Gerthe

Anzeige
ASD-Yondan Bunkai (Foto: Budo-Akademie-Europa)
Am vergangenen Samstag nutzten ein paar Mitglieder der SV-Gruppe des Judoka Wattenscheid e.V. die einmalige Chance sich im Bereich ASD-Karate fortzubilden. Das Thema des Lehrgangs war die ASD-Yondan Kata.

Bei dem befreundeten Dojo des JSC Gerthe lud Claude Weiland (Leiter der BAE) zum Yondan Kata-Lehrgang. Der Lehrgang begann gegen 14 Uhr und ging bis 18 Uhr. Zunächst gab es eine kleine Aufwärmphase, in der Claude erklärte wie er den Tag geplant hat.

Im Anschluss an das Aufwärmen ging es direkt in die Praxis über, so wurden die elementaren Techniken aus der Kata heraus genommen und einzeln geübt. Nachdem diese einzelnen Schritte klappten, gingen wir über ins Erlernen der kompletten Kata.

Claude zeigte die Techniken Etappenweise, sodass man die Möglichkeit hatte die Techniken zu verinnerlichen. Er legte dennoch Wert auf präzise Techniken, sowie auf Ausdruck und Kraft, je nachdem wie es in der Kata vorkommt.

Nachdem die Kata im Ganzen vermittelt wurde und die Schritte klar waren, sollten die Lernenden sich jeweils einen Partner suchen und dann wurden die zuvor erlernten Techniken aus der Kata in Anwendung trainiert, dies wird auch Bunkai genannt.

Die Kata hatte einige knifflige Elemente, sodass ein guter Grundstein mit dem Lehrgang gelegt wurde, dennoch ein intensives eigenes Training von Nöten ist um diese gänzlich zu beherrschen.

Besonders hervor zu heben ist die Gastfreundschaft des JSC Gerthe, welcher die Trainierenden mit Obst und Grillfleisch, eigens gegrillt durch den Dojo-Leiter Albert Behrenbeck, versorgte.

Alles in Allem war es ein spannender und vor allem Lehrreicher Tag auf ein nächstes Mal!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.