Bezirksliga: Wichtiger Schritt für Eppendorf

Anzeige
Andreas Merder (links) erzielte den spielentscheidenden Eppendorfer Treffer. FOTO: Peter Mohr
In der Bezirksliga gab es einen weiteren Spielausfall zu beklagen. Die Partie des VfB Günnigfeld am Hiltroper Hillerberg konnte nicht ausgetragen werden.

Anders die beiden Kunstrasenbegegnungen auf Wattenscheider Terrain. Der FC Neuruhrort kam zwar an der Ruhrstraße gegen Union Bergen nicht über ein 2:2 (Treffer: Khmiri und Vering) nicht hinaus, konnte aber in der Tabelle dennoch mit den Günnigfeldern gleichziehen. Der FCN geht (aufgrund des schlechteren Torverhältnisses) als Tabellenvierter in die Pause.
Einen weiteren wichtigen Schritt ins Tabellenmittelfeld gelang SW Eppendorf mit dem 3:2-Erfolg gegen den BV Herne-Süd. Die Allievi-Truppe hat nach äußerst schwachem Saisonstart nun schon sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.
Trotz eines Pausenrückstands gab es an der Engelsburger Straße nach zwei Treffern von Yee Ramnabaja und dem ersten Saisontor von Routinier Andy Merder den sechsten SW-Saisonsieg zu feiern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.