Daniel Jasinski bleibt und freut sich auf Sonne

Anzeige
Daniel Jasinski ist auf dem Weg nach Südafrika. FOTO: TV 01
Diskuswerfer Daniel Jasinski hat kürzlich seinen Vertrag beim TV Wattenscheid 01 verlängert und hat bereits die Vorbereitung für 2015 begonnen.


In diesem Jahr war der 25-Jährige richtig durchgestartet: neue persönliche Bestweite (65,98m), Platz drei bei den Deutschen Titelkämpfen in Ulm, EM-Ticket – und schließlich ein hervorragender siebter Rang bei der Europameisterschaft in Zürich. Alles richtig gemacht, und so sagt der Diskus-Riese, den sein Vater Miro Jasinski trainiert, gut gelaunt: „Wir bleiben auf unserem Kurs: stetig verbessern!“
Einen kleinen Sprung von zwei Zentimetern peilt Daniel Jasinski tatsächlich fürs kommende Jahr ganz konkret an. Denn dass er in diesem Jahr die 66-Meter-Schallmauer nicht durchbrechen konnte: Ja, das hat ihn schon ein kleines bisschen gewurmt. Da liegt es nahe, sich diese Weite vorzuknöpfen!

WM in Peking im Visier
„Außerdem liegt die WM-Norm für Peking bei 66 Metern“, sagt Jasinski junior, „und da will ich auf jeden Fall hin. Ganz so weit ist die Norm ja nicht weg!“ Zwei Zentimeter eben …
Dass der Deutsche Leichtathletik-Verband wegen einer Wild Card für den im Moment ja verletzten Titelverteidiger Robert Harting sogar bis zu vier Diskuswerfer nach China schicken kann – den Wattenscheider interessiert das nur am Rande.

Von Südafrika nach Lanzarote
Er will sich ohnehin unter den Top Drei der Nation etablieren und natürlich bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg eine Medaille gewinnen. Seit einigen Wochen ist Jasinski wieder im Training, und er freut sich auf Übungseinheiten in wärmeren Erdregionen.
Am Dienstag ist er mit dem DLV-Top-Team nach Südafrika gestartet, am Nikolaustag kehrt er zurück, dann geht es am 9. Dezember mit dem NRW-Team nach Lanzarote. „Die Bedingungen werden super sein, es wird schön warm – da arbeiten die Muskeln doch ganz anders“, freut sich Jasinski auf „sommerliches“ Wintertraining.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.