DJK: Geburtstag und Aufstieg an einem Tag gefeiert

Anzeige
Mit einem Planwagen ging es nach dem Sieg von Bergen aus zurück an den Stadtgarten. Foto: Verein
Die DJK Wattenscheid hat am Sonntag vorzeitig den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt gemacht. Doppelter Grund zur Freude für Trainer Tibor Bali, der auch seinen Geburtstag feierte.

26 Spiele, 26 Siege und ein Torverhältnis von 117:12 – mit dieser eindrucksvollen Bilanz hat die Elf vom Stadtgarten nun die Kreisliga A hinter sich gelassen. Das Meisterstück gab es am Sonntag auf dem Kunstrasen an der Hunsrückstraße mit einem 6:0-Sieg bei Union Bergen. Danach ging es mit einem Planwagen und reichlich „Erfrischungsgetränken“ aus dem Bochumer Norden über Riemke, wo dem Tabellenzweiten Adler ein freundschaftlicher Besuch abgestattet wurde, zurück an den Stadtgarten. Erfolgstrainer Tibor Bali schrieb am Abend nach dem Spiel bei Facebook: „Andere gucken Tatort, wir feiern den Aufstieg.“
„Planwagentour, Stimmung und Feier waren wie die Saison - einfach Klasse!“ Mit diesen Worten brachte Vereinschef Reinhard Fischer die DJK-Gefühlslage auf den Punkt.
Am Samstag wird dann offiziell und größer auf eigenem Terrain gefeiert. Die Partie gegen RW Leithe wird schon um 14 Uhr angepfiffen. Vorher wird der Fußballkreis Bochum die Aufstiegsmannschaft ehren.
Im Anschluss kicken dann die sangesfreudigen DJK-Oldies gegen die Alten Herren des SV Höntrop.
Danach geht’s dann zünftig weiter. Und das kann bei der bekannten „Feier-Kondition“ der DJK lange dauern. Wenn der Wettergott auch noch mitspielt, ist "Arenal"-Stimmung am Stadtgarten garantiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.