Formfehler bei Canbulut-Transfer?

Anzeige
Nach momentanem Stand der Dinge wird Berkant Canbulut (rechts) in der Rückrunde doch nicht für die SGW auflaufen können. Wo liegt der Fehler im Wechsel-Dschungel? FOTO: PETER MOHR
Die Freude über die Rückkehr von Berkant Canbulut währte nicht lange. Am Mittwoch teilte die SGW mit, dass es keine Spielberechtigung für den Offensivmann gibt.

Während sich Trainer Farat Toku, der den Transfer eingefädelt hatte, in der Sportschule Hennef im Prüfungsendspurt für die A-Lizenz befand, gab es an der Lohrheide die Hiobsbotschaft. Begründet wurde die fehlende Spielerlaubnis mit einer nicht erfolgten Freigabe durch den Liga-Konkurrenten RW Ahlen. Canbulut war zuletzt für den Regionalliga-Nachbarn Velbert am Ball. Am Ende der Pawlak-Ära war "Berni" zunächst zurück zu seinem Stammverein TSG Sprockhövel und dann nach Ahlen gewechselt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.