Fußball AKTUELL: VfB Günnigfeld marschiert weiter

Anzeige
Joel Höber-Narranjo (rechts) sorgte mit seinem Treffer für den ersten Saisonsieg des 08-Bezirksligateams. FOTO: Peter Mohr
Der VfB Günnigfeld ist nun alleiniger Spitzenreiter in der Bezirksliga. Eine Klasse höher holte der SV Höntrop bei Arminia Marten den zweiten Punkt.

Die Höntroper, die wieder mit Ex-Profi Carsten Wolters antraten, lagen im Dortmunder Westen nach Treffern von Patrick Drzymalla und Max Verres sogar bis zehn Minuten vor Schluss mit 2:1 in Führung. Am Ende gab es durch das 2:2 den zweiten Saisonpunkt für die Truppe von Trainer Thomas Baron, die damit von Platz 17 auf Platz 16 kletterte.

Der VfB Günnigfeld ist im Moment in der Bezirksliga das Maß der Dinge. Im vierten Spiel holte die Koppmann-Elf den vierten Sieg und ist damit alleiniger Tabellenführer. Im Derby bei SW Eppendorf sorgten Co-Trainer Jens Wolf, René Giertulla und Nicolai Lux für den klaren Derbysieg.
Die Abstiegsränge verlassen konnte die zweite Mannschaft von SW Wattenscheid 08, die beim 2:1 gegen Firtinaspor Herne ihren ersten Bezirksliga-Dreier einfahren konnte. Mit Christian Pape und Joel Höber-Narranjo standen zwei Spieler aus dem Westfalenligakader im Team von Alex Schmidt auf dem Platz. Joel Höber war es auch, der nach einer Stunde den spielentscheidenden Treffer erzielte. Zuvor hatte Maurice Decka getroffen.
Auf den ersten Saisonsieg warten muss nach wie vor der FC Neuruhrort, der an der Ruhrstraße Concordia Wiemelhausen mit 2:3 unterlag. Kai Helal und Yasin Karapinar betrieben nach 0:3-Rückstand mit ihren Treffern in der Schlussphase lediglich noch Ergebniskosmetik.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.