Kreispokal: Kornharpen besiegt Weitmar 45 - "Wiederholung" am Sonntag

Anzeige

Das Achtelfinalspiele im Kreispokal der Senioren um den Moritz-Fiege-Fußball-Cup ist komplett. Das viermal angesetzte Spiel zwischen Vorwärts Kornharpen und dem SC Weitmar 45 endete 2:0 für die Gastgeber. Weil es so schön war, gibt es die Begegnung am Sonntag (15.) ab 14.30 Uhr an gleicher Stelle noch einmal, dann aber am letzten Bezirksliga-Spieltag des Jahres um Meisterschaftspunkte.

Im Landesliga-Duell zwischen Hedefspor Hattingen und CSV Sportfreunde Linden an der Munscheider Straße in Winz-Baak nahmen die Gäste erfolgreich Revanche für die 0:1-Punktspielniederlage vor wenigen Wochen. Mit 2:1 (Halbzeit 1:0) zog das Team von Trainer Frank Benatelli in das Viertelfinale ein.

Wenig Mühe hatte DJK TuS Hordel. Vier Tage nach dem Triumph im Achtelfinale des Westfalenpokals überstand der Westfalenligist auch die Runde der letzten 16 auf Kreisebene. 3:0 (2:0) lautete das Ergebnis beim Bezirksligisten FC Neuruhrort.

Deutlich mit 4:0 (1:0) setzte sich der SV Phönix gegen BW Weitmar 09 auf der heimischen Anlage an der Gemeindestraße durch.

In den vier Spielen zuvor setzte sich der souveräne Bezirksliga-Tabellenführer VfB Günnigfeld bei der Spielvereinigung Gerthe glatt mit 5:0 durch. Zur Halbzeit hatte es am Ehrenmal 2:0 für die Gäste gestanden.

Doppelt so viele Treffer und eine Verlängerung gab es am Steffenhorst. Zur Halbzeit stand es zwischen dem TuS Harpen und Polizei SV Bochum 2:3, nach 90 Minuten dann 4:4. Schließlich siegten die favorisisierten Gäste mit 6:4 nach Verlängerung, wobei Maiko Jabosch gleich traf.

Westfalenligist SW Wattenscheid 08 und Bezirksliga-Vertreter Concordia Wiemelhausen hatten sich zuvor als erste Teams für das Viertelfinale qualifiziert.

Titelverteidiger gewinnt souverän

Concordia Wiemelhausen besiegte den Klassenkontrahenten SC Union Bergen an der Glücksburger Straße mit 2:0. Zur Pause hatte es ebenso 1:0 für den späteren Sieger gestanden wie beim Spiel des Landesligisten TuS Stockum gegen den Titelverteidiger SW WAT 08. Dieser siegte nach dem mühevollen Auftritt in der Runde zuvor beim Kreisligisten SG Linden/Dahlhausen diesmal klar und deutlich mit 4:0.

Das Viertelfinale wird erst im Frühjahr 2014 ausgespielt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.