Landesliga: 08 will Auftaktsieg vergolden

Anzeige
Burhan Ceran fehlt den 08ern am Sonntag. FOTO: Peter Mohr
Unterschiedlicher hätte derSaisonstart für die beiden Wattenscheider Landesligisten kaum ausfallen können. Während der VfB Günnigfeld mit einer Heimpleite startete, wartete SW 08 mit einem Auswärtsdreier in Schüren auf.

„Uns fehlte die Durchschlagskraft,und auch in der Viererkette haben wir uns reichlich Fehler erlaubt“,so VfB-Trainer Sascha Wolf vor dem „Duell der Enttäuschten“ am Sonntag bei Firtinaspor Herne. Der Gastgeber hatte beim Auftaktspiel in Horsthausen mit 0:4 das 
Nachsehen. Personell sind keine großen Veränderungen zu erwarten. Lediglich Peter Zejewski (Familienfeier) kehrt gegenüber letzten Sonntag in den Kader zurück.
Nach wie vor fraglich ist der Einsatz von Alex Schreier (Achillessehne). „Vielleicht werden wir einen Tick vorsichtiger spielen“, so Sascha Wolf, der einen kompletten Fehlstart verhindern will.
Ganz anders ist die Gefühlslage an der Dickebankstraße. Die Schwarz-Weißen sind mit einer starken Leistung und einem 2:0-Sieg beim Meisterschaftsaspiranten Schüren gestartet. „Das war wirklich ein gelungener Start“, so Coach Jürgen Meier, der es bedauert, dass er sein Team umstellen muss, da Burhan Ceran im Urlaub weilt.
Für ihn könnte Dario Buckmaier in die Startelf rücken. Länger verzichten müssen die 08er auf Cem Cece (Kreuzbandriss). „Ich habe mich ein wenig schlau gemacht“, so Meier über 
den Gegner, den Liga-Neuling aus Hamm-Wiescherhöfen. Und er hat in Erfahrung gebracht, dass der Gast am Sonntag sogar mit einem Fanbus an die Dickebankstraße anreisen will.
„Die sind sehr ambitioniert“, so Meier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.