Landesliga: Behrendts Motto - Nur nicht verlieren

Anzeige
SW 08 um Abwehrchef Burahn Ceran befindet sich noch nicht in Top-Form. Foto: Peter Mohr
Wenn einer verpatzten Generalprobe eine gelungene Premiere folgt, dann hat Landesligist SW Wattenscheid 08 gute Chancen für das Nachholspiel gegen Wanne 11 (Sonntag 15 Uhr, Dickebankstraße).

Trainer Manni Behrendt testete am Donnerstag eine Stunde lang seine Startelf in einem Testspiel beim TuS Kaltehardt und erlebte dabei wenig Erfreuliches.
Bis auf Torwart Christian Möller hatten die 08er bei der 0:3-Pleite beim Langendreerer Bezirksligisten alle Mann an Bord.
Dominik Raposinho de Miranda (Grippe) und Rouven Strehlau (Schulter/nur leichtes Lauftraining) werden gegen Wanne nicht zur Verfügung stehen.
„Nur nicht verlieren“, so 08-Coach Behrendt vor der Partie gegen Wanne 11. Der Gast hat sich in der Winterpause noch einmal verstärkt, u.a. mit dem Ex-Günnigfelder Nicolai Lux.

Nachbar und Ligakonkurrent VfB Günnigfeld besiegte am Donnerstag an der Engelsburger Straße SW Eppendorf mit 2:1. Die Treffer für die Truppe von Trainer „Poppi“ Baron erzielten Kevin Reiser und Gökhan Turan. Der VfB trifft am Samstag um 14.30 Uhr auf dem Kunstrasen an der Berliner Straße auf das Regionalligateam der SGW Wattenscheid 09.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.