Landesliga: Beim VfB läuft's

Anzeige
Günnigfeld Coach Sascha Wolf sah bisher starke Testspiele seiner Elf. FOTO: Peter Mohr
Unterschiedlich verliefen die Testspiele der beiden Wattenscheider Landesligisten. Während SW 08 in Obercastrop nicht über ein 1:1 hinaus kam, feierte der VfB Günnigfeld ein Schützenfest in Witten-Bommern.

Drei Testspiele, drei Siege und dabei ein Torverhältnis von 15:1 - Günnigfelds Coach Sascha Wolf kann mit dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung mehr als zufrieden sein, Am Sonntag gab es beim Wittener Bezirksligisten Bommern 05 einen 7:1-Kantersieg.
"Wir hatten lediglich zu Beginn der zweiten Halbzeit eine 10-minütige Phase, in der es nicht richtig rund lief. Ansonsten haben wir gut kombiniert und uns viele Torchancen heraus gearbeitet", so der Günnigfelder Coach.
Mit drei Treffern war Maxi Schreier auffälligster Akteur im am Bommerner Goltenbusch. Sein Bruder Alex, Dominic Winschewski, Peter Zejewski und Timo Erdmann zeichneten sich darüber hinaus noch als Torschützen aus.
"Mit der ersten Halbzeit war ich zufrieden. Danach litt durch die Wechsel doch der Spielfluss", so 08-Trainer Jürgen Meier nach dem 1:1 beim Bezirksligisten Wacker Obercastrop. Maurice Stiller hatte die Dickebank-Elf im ersten Durchgang in Führung geschossen.
"Nach drei harten Trainingswochen mit viel Konditionsarbeit sind wir auf einem guten Weg", so Meier weiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.