Landesliga: SW 08 schafft Klassenerhalt

Anzeige
Torschütze Dominique Wassi (links) dreht ab zum Torjubel - "verfolgt" von Stefano Lombardo und Ugur Al. FOTO: Peter Mohr
Am vorletzten Spieltag hat Landesligist SW Wattenscheid 08 mit einem 1:1 gegen den Tabellenzweiten Concordia Wiemelhausen den Klassenerhalt perfekt gemacht. Für den VfB Günnigfeld lief es im letzten Saisonheimspiel nicht nach Wunsch – 0:1 verloren und zwei Platzverweise kassiert.

Der von Trainer Thomas Baron angestrebte fünfte Tabellenplatz ist für den VfB Günnigfeld nach der Heimniederlage zwar nicht unerreichbar geworden, aber aus eigener Kraft nicht mehr realisierbar. Bereits nach zwölf Minuten war der Gast aus Unna-Mühlhausen an der Kirchstraße durch Stiepermann in Führung gegangen.

Zweimal Rot gegen VfB
Mitte der zweiten Halbzeit verloren die Hausherren Gökhan Turan nach einer roten Karte. „Der Schiedsrichter hatte einen Freistoß für uns gepfiffen und trotzdem rot gezeigt“, war Uwe Milbrandt, Fußballabteilungsleiter des VfB einigermaßen überrascht. Noch größer wurde der Frust auf Schiedsrichter Holtmann in der Schlussphase, als er Kapitän Pascal Homberger nach einem Foul die gelbe Karte gezeigt hatte, die Entscheidung dann nach Rücksprache mit seinem Linienrichter zurück nahm und den zweiten roten Karton zückte.

Nachbar SW 08 konnte nach 95 Minuten an der Dickebankstraße nicht nur über das 1:1 gegen Concordia Wiemelhausen jubeln, sondern auch über den durch das Remis perfekten Klassenerhalt. Der Gast war zwar mit einer Rumpfelf angetreten, machte der Truppe von Jürgen Meier aber dennoch das Leben schwer. Nach einer ersten Kopfball-Großchance von Dominique Wassi (3.) übernahm Concordia das Kommando und ging in der 12. Minute durch einen nicht unhaltbaren Distanzschuss von Pascal Groß in Führung. Nach einer guten halben Stunde war dann erneut Dominique Wassi per Kopf zur Stelle. Er verlängerte einen Freistoß von Kevin Dücker unhaltbar zum Ausgleich ins lange Eck.
Kurz vor der Pause gab es dann hüben wie drüben noch einen „Hochkaräter“. Zunächst lupfte Stefano Lombardo frei vor dem Gästetor das Leder über die Querlatte, dann scheiterte Freitag mit einem Distanzschuss am Aluminium des 08-Tores.
Nach dem Pausentee ging es zwar weiter munter hin und her, doch beide Teams neutralisierten sich weitestgehend durch konsequente Defensivarbeit gegenseitig. Lediglich Jan Tegtmeier hatte zehn Minuten vor dem Abpfiff noch eine vielversprechende Möglichkeit für die Hausherren, doch er zielte aus halbrechter Position flach am kurzen Eck vorbei.

Weitere Fotos vom Landesliga-Lokalderby in unserer Bildergalerie http://www.lokalkompass.de/wattenscheid/sport/foto...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.