Landesliga: VfB geht das Personal aus

Anzeige
Günnigfelds Coach Thomas Baron: Stöhnen hilft uns nicht weiter. FOTO: Peter Mohr
Die Hoffnung hat einen Namen: Ex-Profi Manfred Behrendt (64) soll als neuer Coach SW Wattenscheid 08 vor dem zweiten Abstieg in Folge retten. Am Sonntag ist der punktgleiche SV Herbede zu Gast an der Dickebankstraße.

Am Dienstag stand die Wattenscheider Torwartlegende zum ersten Mal als Coach auf dem Rasen an der Dickebankstraße. Die Verantwortlichen um Vorstandschef Willi Peters hoffen, dass der positiv „fußballverrückte“ Behrendt die Mannschaft in den letzten sieben Spielen noch einmal richtig „pushen“ und den Klassenerhalt sichern kann. Verzichten müssen die 08er weiterhin auf Mario Wieck. Auch Fredi Osei-Asibey und Ugur Al sind noch angeschlagen.
„Ich hoffe, dass der Knoten platzt, denn eigentlich hilft uns nur ein Sieg weiter“, so Ede Schroer, der sportliche Leiter von SW 08. Hinspiel 3:1 - Treffer: Kevin Dücker, Marvin Meißner, Dominique Wassi

„Wir wollen unseren Aufwärtstrend auf jeden Fall fortsetzen“, so Michael Jost, Co-Trainer des SV Höntrop, vor dem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SV Sodingen.
Ahmet Ayata, Mittelfeld-Dauerbrenner des SVH, fehlt morgen im Preins Feld urlaubsbedingt. Dafür können die „Rothosen“ allerdings diesmal wieder ihren Goalgetter Tim Hülsebusch einplanen. Fraglich ist noch der Einsatz des angeschlagenen Routiniers Taner Kurmali. Hinspiel 2:5 - Treffer: Cedric Hupka, Taner Kurmali

„Stöhnen hilft uns jetzt auch nicht“, so Günnigfelds Trainer Thomas Baron, dem vor der Partie auf der ungeliebten Asche bei Hedefspor Hattingen das Personal auszugehen droht. Christopher Pache und Leo Bazylin fallen über das Saisonende hinaus noch aus, Marco Gruner und Björn Grallert stehen ebenfalls nicht zur Verfügung, und auch der Einsatz von Max Laarmann ist fraglich.
„Die Einstellung war trotz der Niederlage gegen Linden okay. Daran müssen wir anknüpfen“, so der VfB-Coach, der das Spiel über die Außenpositionen intensivieren will, um so Stoßstürmer Marvin Fahr besser zu „füttern“.
Hinspiel 4:1 - Treffer: Marvin Fahr
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.