Landesliga: Vorfreude aufs Derby

Anzeige
Max Schreier traf am Donnertstag zweimal gegen Marten - seine Saisontreffer zwölf und dreizehn. Foto: Peter Mohr
Die Vorfreude auf das Landesliga-Ortsderby am Sonntag um 15 Uhr an der Dickebankstraße ist in beiden Lagern riesengroß.

Der VfB Günnigfeld konnte am Donnerstag seine Positivserie durch einen 4:1-Erfolg gegen Arminia Marten noch weiter ausbauen - holte in diesem Jahr 13 von 15 möglichen Punkten. Marvin Fahr und Max Schreier zeichneten sich als Doppeltorschützen aus.
Fehlen werden dem VfB weiterhin die gesperrten Julian Kaczmarek und Alex Kriesten sowie Urlauber Fredi Raymond. Dafür stehen gegenüber Donnerstag im Derby Peter Zejewski, David Przybyla, Alex Schreier und Kevin Wrede wieder zur Verfügung.

„Wir freuen uns riesig auf das Derby“, so 08-Coach Jürgen Meier, der nach zuletzt zwei Niederlagen gegen den VfB gerne eine Trendwende sehen möchte. Fehlen werden ihm auf jeden Fall Burhan Ceran (Gelb-Rot), Kapitän Majid El-Chakif (Beruf) und Fabio Kontny (verletzt). Fraglich sind noch die Einsätze von Maximilian Steegmann und Fredi Osei-Assibey.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.