Lehrgang in München zum Oktoberfest

Anzeige
Andreas Shopper + Trainingspartner
Am vergangenen Wochenende sind Thomas Beyer und zwei weitere Schüler des Judoka Wattenscheids nach München zum 11. Oktoberfestseminar ins Dojo von Andreas Schopper gefahren.

Am Samstag den 17.09 begann morgens das Seminar in München. Neben Andreas Schopper und Swenja Janssen war Thomas Beyer vom Wattenscheider Verein, Lehrgangsleiter. Thomas Beyer zeigte Techniken aus dem Aikidobereich. Es begann als Verteidigung gegen zwei Angreifer, diese Technik wurde über die Laufzeit seiner Einheit immer weiter aufgestockt, sodass sie sowohl von Anfängern als auch Fortgeschritten gleichermaßen erlernt werden konnte.

Die Einheit von Thomas wurde umrandet von den Einheiten von Andreas Schopper und Swenja Janssen. Andreas Schopper zeigte diverse Techniken aus dem ATK Bereich, welche zum einen gegen Angreifer dienen sollte die einen Umarmten und gegen Angreifer, die einen belangen wollen wenn man am Boden liegt. Swenja Janssen zeigte Techniken aus dem Jiu-Jitsu, die für alle am einfachsten zu merken waren, da sie spezielle Kosenamen für diese Techniken hatte, wie z. B. „Kafféetrinken“.

Nach dem Lehrgang ging es für die Teilnehmer zum Oktoberfest um den Lehrgangstag gemütlich bei einer Maß und gutem Essen ausklingen zu lassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.