Leichtathletik: Krebs siegte in Wien

Anzeige
Denise Krebs siegte in Wien über 800 Meter. FOTO: TV 01
Die Wattenscheider Mittelstrecklerin Denise Krebs hat die 800 Meter bei der ASVÖ Vienna Indoor Gala in Wien gewonnen.

2:12,71 Minuten reichten dafür aus, denn die Zweitplatzierte in der Österreichischen Hauptstadt war fast sieben Sekunden langsamer als die mehrmalige Deutsche 1.500-Meter-Meisterin, die angesichts dieser „Konkurrenzsituation“ auch nicht wirklich zufrieden sein konnte: „Die Startliste hat wohl ein bisschen zu viel versprochen, ich habe dann direkt noch einen Trainingslauf dran gehängt. Positiv ist, dass ich den Wettkampf aus dem vollen Training heraus mitgenommen habe. Die Form ist da, jetzt fehlt der passende Wettkampf!“

Einige Wattenscheider starteten am Wochenende außer Wertung bei den Norddeutschen Meisterschaften in Hannover. Ronja Frei verpasste im Sportleistungszentrum des Sportparks ihre Saisonbestleistung im Weitsprung um einen Zentimeter – 5,85 Meter standen am Ende zu Buche. Für die 60 Meter benötigte sie 7,80 Sekunden – Saisonbestzeit. U20-Athlet Noel Zang stellte mit 2,02 Metern eine neue Hallenbestleistung im Hochsprung auf. „Das war mein Highlight des Tages“, meinte Trainer Peter Schnabel, „ich habe mich sehr gefreut. Es ist ein kleiner Durchbruch, dass jetzt auch in der Halle die Zwei vor dem Komma steht!“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.