Leichtathletik: Siege für Blum und Mohr

Anzeige
Sprinter Christian Blum
Siege von Stabhochspringer Malte Mohr und Sprinter Christian Blum konnte der TV Wattenscheid 01 am Freitag notieren.

Malte Mohr hat beim Meeting in Ingolstadt die Stabhochsprung-Konkurrenz gewonnen. 5,70 Meter reichten dem Deutschen Meister zum Sieg vor Tobias Scherbarth (Leverkusen). Die Siegeshöhe packte Mohr im zweiten Versuch, danach scheiterte er dreimal an 5,81 Metern. Der Wattenscheider hat mit übersprungenen 5,86 Metern die WM-Norm des DLV für Moskau (5,70 m) bereits in der Tasche. Bei den bisherigen vier Wettkämpfen der Sommersaison in Doha, Manchester, Eugene und Rom hat Malte Mohr stets mindestens 5,80 Meter überquert.

Christian Blum vom TV Wattenscheid 01 gewann in Ingolstadt die 100 Meter mit seiner neuen Saisonbestmarke von 10,43 Sekunden. Es gehe aufwärts, meinte der Deutsche Hallenmeister des Vorjahres, aber die Wetterbedingungen hätten auch sehr gut gepasst: „Eine ganz ordentliche Leistung, es hat lange genug gedauert. Aber ich habe im Training ein bisschen mehr gemacht, ein bisschen was umgestellt. Ich hoffe, dass die Frische jetzt kommt, denn ich will in dieser Saison noch mal angreifen!“ Die nächste Steigerung soll möglichst schon Ende kommender Woche in Mannheim folgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.