Leichtathletik: Viele Asse starten in Dortmund

Anzeige
Routinier Alex Kosenkow ist am Samstag in Dortmund am Start. FOTO: Peter Mohr
Viele Leichtathletikasse des TV Wattenscheid 01 starten am Samstag (ab 11 Uhr) in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle (neben dem Stadion) bei den Westfälischen Meisterschaften in die Hallensaison.


Sprint-Urgestein Alexander Kosenkow bestreitet in Dortmund seinen ersten Start 2015, er tritt über 60 Meter und mit der Wattenscheider 4x200-Meter-Staffel an. In den letzten Tagen hat sich der Staffel-Zweite der EM von Zürich mit seinen Vereinskollegen Christian Blum und Robin Erewa und dem DLV-Team auf Teneriffa vorbereitet.

Ernst ist „ganz locker“

„Ich will jetzt die Form direkt aus dem Training antesten, bevor es dann Ende des Monats beim Meeting in Düsseldorf weitergeht“, sagt Kosenkow. Über 60 und 200 Meter sowie mit der Staffel steigt auch Wattenscheids Deutscher Rekordmann über die Hallenrunde ein – Sebastian Ernst. „Das Training lief nicht schlecht, und auch die Zeiten versprechen etwas. Ich bin da ganz locker und lass mich mal überraschen, was rausspringt“, sagt Ernst.
38 Jugendliche hat der TV 01 außerdem bei der U18 mit dabei. Die Liste der Titelkandidaten ist dabei lang: Synthia Oguama (200m), Keshia Kwadwo (60m), Leander Czech (400m), Simon Blyske (Hochsprung), Johanna Möller (Hürden), Tim Suchowski (Weitsprung), Theresa Oxfort (400m). Zudem starten viele U20-Athleten bei den Männern und Frauen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.