Leichtathletik: Wattenscheider Trio steht zur Wahl

Anzeige
Weitspringerin Sosthene Moguenara. FOTO: Peter Mohr
Drei Sportler des TV Wattenscheid 01 sind dabei, wenn Deutschlands Leichtathleten des Jahres gewählt werden - Sosthene "Sossi" Moguenara, Malte Mohr und Julian Reus.

Die Wahl wird von der Zeitschrift „Leichtathletik“, den „Freunden der Leichtathletik“ und dem Internet-Portal www.leichtathletik.de veranstaltet, über das sich auch alle Fans der Wattenscheider Athleten an der Abstimmung beteiligen können.
Bei den Frauen ist Weitspringerin Sosthene Moguenara eine von zehn Nominierten. Nach ihrem sensationellen 7,04-Meter-Satz dürfte die sympathische Wattenscheiderin zu den Top-Favoritinnen zählen. Mit ihrer Weite rangiert die Deutsche Meisterin von Ulm auf Rang zwei der Weltjahresbestenliste. Und Militär-Europameisterin wurde sie auch noch!
Wattenscheids Stabhochspringer Malte Mohr glänzte in diesem Jahr wieder einmal mit einer internationalen Medaille: Bei der Hallen-Europameisterschaft in Göteborg gewann der gebürtige Bochumer Bronze. Auch sein fünfter Platz bei der Weltmeisterschaft in Moskau konnte sich wahrhaft sehen lassen. Mohr ist bei den Männern einer von ebenfalls zehn Nominierten – genauso wie sein sprintender Wattenscheider Vereinskollege Julian Reus.
Reus steigerte seine persönlichen Bestzeiten über 100 und 200 Meter in diesem Jahr auf 10,08 und 20,36 Sekunden. Bei den Deutschen Meisterschaften im Donaustadion ließ er sich als Doppelsieger feiern. Die Krönung aber war sicher der grandiose vierte Rang mit der Staffel bei der WM – auch ohne Medaille …

Abstimmen kann man bis zum 15. Januar.
Zum Voting: http://www.leichtathletik.de/index.php?NavID=1&Sit...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.