Leichtathletik-WM: Reus mit Staffel auf Platz 4

Anzeige
Der Wechsel von Julian Reus (rechts) auf Martin Keller. TV-Repro: Susanne Mohr
Das war zum Abschluss der WM in Moskau ein Riesenerfolg für den deutschen Sprint! Die deutsche 4x100-Meter-Staffel der Männer mit dem Wattenscheider Julian Reus auf Position drei Platz vier belegt.

In der Besetzung Lucas Jakubczyk/Sven Knipphals/Julian Reus/Martin Keller war das Quartett des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) 38,04 Sekunden schnell – nur zwei Hundertstel über dem deutschen Rekord aus dem vergangenen Jahr. Schneller nur Jamaika mit Schlussläufer Usain Bolt und der neuen Weltjahresbestzeit von 37,36 Sekunden, die USA (37,66 sec) und Kanada. Eigentlich auch die britische Staffel, die jedoch rund eine halbe Stunde nach dem Rennen disqualifiziert wurde.
Platz vier in der Welt – trotzdem war die Sprintstaffel Deutschland nicht gerade überglücklich. Dass man im Gegensatz zu einigen Rennen zuvor diesmal nicht vor Kanada gelandet ist, fand Wattenscheids Reus „ärgerlich“. „Wir waren so nah dran an einer Medaille“, sagte der Deutsche Doppelmeister von Ulm, der sich im Vor- wie im Endlauf bärenstark in der zweiten Kurve präsentiert hat. „Mit so einer Zeit holst du fast immer eine Medaille“, erklärte Wattenscheids Manager Michael Huke – selber 1993 WM-Sechster mit der DLV-Staffel (38,78 sec). Huke fand den Auftritt der deutschen Quartetts beeindruckend: „Mit Platz fünf hat man fast das Optimum herausgeholt. Es wäre Haarspalterei, jetzt noch über Hundertstel zu diskutieren, die man vielleicht in einzelnen Wechseln hätte einsparen können. Generell ist es auch möglich, unter 38,00 zu laufen.“
Auch die 01-Bilanz des Managers fällt nach dem letzten WM-Wettkampf im Luschniki-Stadion versöhnlich aus: „Zwei fünfte Plätze – damit sind wir auf dem richtigen Weg. Wir wollen die Entwicklung bis zur nächsten WM in zwei Jahren weiter positiv gestalten, um dann vielleicht bei Olympia in Rio auch mal nach den Sternen zu greifen!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.