Neuer Sponsor setzt auf Farat Toku

Anzeige
Am Donnerstag wurde die Stölting Unternehmensgruppe aus Gelsenkirchen als neuer Trikotsponsor der SGW präsentiert. Unser Bild zeigt von links: Mark Musebrink (Vertriebsleitung Stölting), Reinhard Mokanski (Aufsichtsratsvorsitzender der SGW), Sportvorstand Dr. Hartmut Fahnenstich, Stölting-Pressesprecher Christian Hauck, Michael Pasternak (Gastgeber des Sponsorentreffs), Gabi Vit (Vorstandsvorsitzende), Trainer Farat Toku und Aufsichtsrat Franco Vit. Foto: Peter Mohr
Eine gewisse Erleichterung ist rund um die Lohrheide spürbar. Durch den Einstieg eines neuen Hauptsponsors scheinen sich die Wogen an der Lohrheide zu glätten. Am Sonntag steht ein sportlicher Härtetest beim NEC Nijmegen an.


Die Gerüchteküche brodelte in der Hellwegstadt zuletzt kräftig. Jetzt ist es amtlich: die SG Wattenscheid 09 konnte einen neuen Hauptsponsor gewinnen - die Stölting Unternehmensgruppe aus Gelsenkirchen, ein breit aufgestellter Dienstleister mit über 6000 Mitarbeitern.
„Wir sind froh und auch ein wenig stolz, dass es uns gelungen ist, Stölting mit ins 09-Boot zu holen“, erklärte 09-Aufsichtsratschef Reinhard Mokanski, der dafür als Hauptsponsor die „Brust der Trikots“ freigegeben hat.
In Kürze werden auch, so der Tenor von Vorstand und Aufsichtsrat, die ausstehenden Zahlungen an die Spieler erfolgen.
In geselliger Runde in den Räumlichkeiten des 09-Sponsors Pasternak erklärte Stölting-Pressesprecher Christian Hauck, dass man die neue Kooperation der Nachbarn unter das Motto „Tradition trifft Tradition“ stellen kann. Die Firma Stölting besteht ziemlich genau zehn Jahre länger als die SGW.
Das Unternehmen, das unweit der Zoom-Erlebniswelt beheimatet ist, hatte sich in den letzten Jahren stark im Profiradsport engagiert.
Stölting-Vertriebsleiter Mark Musebrink erklärte, dass parallel zur Unterstützung des Regionalligateams auch die Arbeit in der Jugendabteilung gefördert und professionalisiert werden soll.
„Uns hat die Arbeit von Trainer Farat Toku überzeugt, und wir wollen mit der SG Wattenscheid 09 in Zukunft etwas aufbauen“, so Musebrink weiter, der dabei auf eine baldige Verlängerung des Vertrages mit dem Coach setzt.
Toku reist am Sonntag mit seiner Truppe zum Testspiel nach Nijmegen, wo seine Elf um 11 Uhr auf dem Kunstrasen-Nebenplatz des Stadions auf eine Auswahl der Reservisten des niederländischen Erstligisten treffen wird. Bis auf Berkant Canbulut (steigt am Montag ins Mannschaftstraining ein), Fabio Dias (Aufbautraining) und Neuzugang Aram Abdelkarim (Knieprobleme) sind alle Spieler an Bord. Manuel Glowacz (Mittwoch) und Keeper Edin Sancaktar (gestern) sind nach ihren Grippe-Erkrankungen wieder ins Training eingestiegen. „Alle Spieler sollen ausreichend Praxis erhalten“, verriet Toku vor dem Trip ins Nachbarland.

Mehr Fotos vom Sponsorentreff in unserer Bildergalerie http://www.lokalkompass.de/wattenscheid/sport/foto...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.