Personalnot bei SW 08 vor dem Pflichtspielstart

Anzeige
Neuzugang Foad Seneciel (links) wird am Samstag sehr wahrscheinlich in der Startformation stehen. FOTO: Peter Mohr
Es kommt knüppeldick für Westfalenligist SW Wattenscheid 08. Vor dem Pflichtspielstart am Samstag im Westfalenpokal gegen den Ligakonkurrenten aus Hombruch (Anstoß: 17 Uhr, Dickebankstraße) fallen mindestens sechs Spieler aus.

„Jetzt rumzujammern, bringt uns auch nicht weiter“, so Co-Trainer Markus Nowak, der in den letzten beiden Wochen den „urlaubenden“ Bayram Kollu vertrat. Zum Pflichtspielstart der 08er ist Kollu wieder zurück. Um 8 Uhr soll das Flugzeug aus der Türkei in Köln landen. Er wird dann aber nur ein arg dezimiertes Aufgebot seiner Truppe gegen das Team aus dem Dortmunder Süden in Augenschein nehmen können.

Dennis Löhr einziger Stürmer

Christian Pape (Rippe), Paul Helfer (Muskelfaserriss), Philipp Dominczak (Fuß), Thimo Hildebrandt, Kamil Kokoschka und Nachwuchsspieler „Rappo“ de Miranda (alle Urlaub) stehen auf keinen Fall zur Verfügung. Mehr als fraglich ist zudem der Einsatz des angeschlagenen Ali Aktas.
Somit wird es gegen Hombruch vor allem im offensiven Bereich ganz eng. Mit Dennis Löhr ist nur noch eine „Spitze“ einsatzbereit.
„Egal, wir werden uns noch etwas einfallen lassen und uns so teuer wie möglich verkaufen“, so Markus Nowak trotzig. Mit Foad Seneciel (SW Eppendorf), Dennis Harm (SV Herbede) und Dennis Hupperts (SW Essen) dürften mindestens drei Neuzugänge in der Startelf stehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.