Schach: Reines Höntroper Bezirkseinzelpokalfinale

Anzeige
Unglaublich, Detlev Wolter und Michael Drzasga setzten sich in der Vorschlussrunde durch. Damit erreichen zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte der Schachgemeinschaft Höntrop 1947 zwei unserer Spieler das Pokalfinale des Schachbezirks Bochum! Dadurch sind bereits beide für den Verbandseinzelpokal Ruhrgebiet qualifiziert!
Detlev steht in seiner Turnierpartie scheinbar auf Gewinn, aber sein Gegner verteidigt sich zäh und so kommt Detlev nach viereinhalb Stunden "nur" zu einem Remis. Die danach nötigen 5min Blitzpartien gewinnt er jedoch beide klar. Michael nimmt in der Eröffnung gierig einen Bauern und steht danach mit dem Rücken zur Wand. Sein Gegner verpasst es, den Sack zu zumachen und bietet nach zweieinhalb Stunden, mittlerweile in nur noch leicht besserer Position, Remis. Michael nimmt an und anschließend gewinnt auch er die Blitzentscheidung!
Somit stehen zwei Höntroper im Bezirksfinale!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.