SG Wattenscheid 09 II mit einem Fehlstart gegen Fortuna Herne in die Rückrunde

Anzeige
Wattenscheid: 22.02.2015
Ohne Sturm musste die Mannschaft von Engin Tuncay und Semih Kaya auskommen. Der angeschlagene Dennis Sickel konnte zwar auflaufen, doch seine Form hat er noch nicht erreicht und arbeitet weiterhin daran. Bartosz Maslon ist noch weiter verletzt und Jan Gendreizig verweilt zunächst bei der 1. Mannschaft. Notgedrungen musste sich Engin Tuncay, der ebenfalls seit vier Monaten an einer Verletzung laboriert, im Angriff mit einschalten. Da aus der ersten Mannschaft keine Unterstützung kam, hatte es die Zwote gegen eine starke Mannschaft von Fortuna Herne besonders schwer. Los ging es in der 21. Minute: Frederick Donkor-Glatzel überwindet Tomasz Sowinski zum 0:1. Ganze 8 Minuten später, Tomasz Sowinski kann nicht klären, wieder war es Frederick Donkor-Glatzel, der zum 0:2 einlochte. Aber nicht genug. Der Schiedsrichter sah ein Foulspiel im Strafraum der 09er und gab Strafstoß. Diesen verwandelte Murad Nasri sicher zum 0:3. Dann drei Minuten später, Strafstoß für Wattenscheid. Dennis Sickel legt sich den Ball zurecht und zimmert die Kugel links am Tor vorbei. Der erlösende Halbzeitpfiff kam. Wattenscheid spielt gut mit, doch in der 60. Minute musste Tomasz Sowinski wieder einmal hinter sich greifen. Michael Lier erhöhte zum 0:4. Wattenscheid antwortet postwendend. Direnc Ergüzel verkürzt in der 61. Minute zum 1:4. Den Schlusspunkt setzte wiederum Murad Nasri mit seinem 10. Liga-Tor zum 1:5.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.