SGW: Am liebsten langfristig

Anzeige
Farat Toku: Bin stolz bei 09 zu sein. Foto: pm

Trainer Farat Toku: Mannschaft ist fit für den Start


Stadtspiegel: Zuletzt gab es viele Nebengeräusche an der Lohrheide, und es wurde wenig über Fußball gesprochen. Widmen wir uns also erst einmal dem sportlichen Bereich. Wie ist aus deiner Sicht die Vorbereitung verlaufen?
Die Vorbereitung war für uns wegen der Witterung nicht immer einfach, weil wir die ganze Zeit auf Kunstrasen trainieren mussten. Trotz dieser Umstände bin ich voll zufrieden, was die Mannschaft in der Vorbereitung geleistet hat.

Der Kader hat sich in der Winterpause verändert. Wie bist Du mit den neuen Akteuren zufrieden?
Bei uns in der Truppe ist es für neue Spieler sehr einfach, sich zu integrieren, weil wir eine starke Einheit mit starkem Charakter haben. Man hat schnell gemerkt, dass, wer auch immer zu uns kommt, sehr schnell ein Teil von uns ist.
Und bei wieviel Prozent der Leistungsstärke befindet sich die Mannschaft jetzt?
Meine Truppe ist top fit, weil wir das beste aus der Situation gemacht haben. Es war nicht immer einfach, weil wir viel und kurzfristig improvisieren mussten.

Wie ist die Stimmung innerhalb des Teams kurz vor dem Restrundenstart gegen den Schalker Nachwuchs?
Wir alle fiebern, dass es endlich losgeht und freuen uns mit den Fans zusammen auf das Heimspiel. Wir wollen uns endlich wieder unter Wettkampfbedingungen messen.

Wagst Du eine Prognose? Wo wird die Mannschaft am Saisonende stehen?
Nein da gibt‘s ja bei uns genug Experten. Es wird eine ganz schwierige Rückrunde, weil wir einen sehr dünnen Kader haben. Wir müssen beten, dass wir keine große Verletzungen bzw. Sperren bekommen. Was ich versprechen kann, ist, dass wir, arbeiten, arbeiten und noch einmal arbeiten - also alles tun werden, um unser Saisonziel Klassenerhalt so schnell es geht zu erreichen und wir dann schauen, was wir noch aus uns rausholen können.

Und die vielleicht für die meisten Fans allerwichtigste Frage zum Abschluss. Wie siehst es aus mit deiner Zukunft an der Lohrheide?
Ich bin Trainer von diesem tollen Verein und stolz darauf, was wir hier in kurzer Zeit geleistet haben. Das wirft man nicht so einfach weg! Ich war immer stolz als aktiver Spieler das Trikot von 09 zu tragen. Ich habe keinen Hehl daraus gemacht, einen langfristigen Vertrag zu unterschreiben - das wissen auch die Beteiligten. So etwas wie letzte Saison möchte ich nicht noch einmal. Wir müssen Kontinuität rein bringen, um den nächsten Schritt zu machen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.