SGW: Erfolgsserie wurde vom BVB beendet

Anzeige
Zu Beginn der zweiten Halbzeit zündelten unverbesserliche "Fans" im Gästeblock. FOTO: Ede Neumann
Die SG Wattenscheid 09 hat den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz der Regionalliga nicht geschafft. Gegen die U23 von Borussia Dortmund ist die Erfolgsserie gerissen. Die Toku-Truppe unterlag am Dienstag im Lohrheidestadion vor knapp 2000 Besuchern mit 0:2 (0:0).

Coach Farat Toku konnte zwar auf den angeschlagenen Jan-Steffen Meier zurück greifen, musste aber den gesperrten "Neco" Mohammad ersetzen. Dessen Platz im zentralen Mittelfeld übernahm Kapitän Mario Klinger. Ansonsten stand die zuletzt in Kray siegreiche Formation auf dem Feld. Aber die Borussen erwiesen sich als anderes Kaliber als die Essener Vorstädter. Die SGW hatte Mühe, ins Spiel zu kommen und hatte bereits in der 2. Minute viel "Dusel", als Marvin Ducksch am Pfosten scheiterte. Wenig später tauchte Harder allein vor 09-Schlussmann Edin Sancaktar auf, doch dessen Abschluss war zu schwach, um den SGW-Torsteher überwinden zu können.
Erst nach einer Viertelstunde hatten die sonst so offensiv starken Lohrheide-Kicker durch Kapitän Mario Klinger ihren ersten Torabschluss. Wenig später fehlte Eren Taskin im Strafraum die nötige Entschlossenheit in aussichtsreicher Position. Das Gros des ersten Durchgangs spielte sich zwischen den Strafräumen ab, gefährliche Torraumszenen waren dünn gesät. Der gegenseitige Respekt lähmte die Partie weitest gehend. Dortmund verteidigte sehr tief stehend, um dem schnellen SGW-Spiel keine Räume zu geben, und die Gegner spekulierten ihrerseits auf schnelles Umschaltspiel. Schön anzusehen war die Partie in der ersten Halbzeit nicht. Eine Direktabnahme von Mario Klinger nach einer Glowacz-Ecke (27.), und auf der anderen Seite ein Ducksch-Freistoß (37.), den Edin Sancaktar entschärfte - das war es auch schon an Torszenen vor dem Pausentee.

Nach Feuerwerk startete Hanke durch
Der zweite Durchgang begann im wahrsten Sinne des Wortes mit einem BVB-Feuerwerk. Nach 20 Sekunden zielte Hanke knapp über das 09-Tor, dann zündelten unverbesserliche Fans im Dortmunder Block mit Pyrotechnik, so dass Schiedsrichter Ernst aus Schwerte die Partie für zwei Minuten unterbrach. Die nächste gute Szene hatte zwar die SGW durch Mario Klinger, doch der traf den Ball aus 16 Metern nicht optimal, so dass das Leder knapp am rechten Torpfosten vorbei rauschte. Dann aber der Schock für die Gastgeber: Die Abwehr war weit aufgerückt, Innenverteidiger Adrian Schneider verlor ein Laufduell gegen Philipp Hanke, und dem BVB-Angreifer gelang in der 54. Minute die Führung.
Fortan machten die Borussen die Räume in der eigenen Hälfte noch enger, stellten die Außenpositionen gut zu, wo Chris Braun und Koray Kacinoglu diesmal nur wenige offensive Akzente setzen konnten. Farat Toku wechselte, schickte den kopfballstarken Mario Klinger in die Spitze, brachte mit Nino Saka einen weiteren Offensivspieler, doch bei allem Bemühen fehlte es an Durchschlagskraft und Zielstrebigkeit im gegnerischen Strafraum. Als sich BVB-Keeper Bonmann zehn Minuten vor Schluss eine Unsicherheit leistete, traf Koray Kacinoglu zunächst das Leder nicht, und anschließend wurde Sascha Tobors Schuss abgeblockt.
Fünf Minuten vor Schluss dann der KO-Schlag für die SGW, als der eingewechselte Maruoka aus 20 Metern mit einem "Sonntagsschuss" am späten Dienstag exakt gegen den Innenpfosten für die Entscheidung sorgte. Ein Freistoß von Manuel Glowacz, der auf dem Tornetz landete, war danach noch die einzig nennenswerte gefährliche 09-Offensivaktion.
Nach zuletzt fünf Spielen ohne Niederlage (13 Punkte und 14:5 Tore) musste die SGW einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Der BVB zeigte, dass er deutlich besser ist, als es der bisherige Tabellenplatz auswies. Aber die SGW war im Spiel nach vorn auch lange nicht mehr (zuletzt vielleicht in Düsseldorf) so harmlos.

Sancaktar, Braun, Clever (82. Saka), Schneider, Kacinoglu, Meier, Klinger, Buckmaier, Glowacz, Taskin (68. Tobor), Kaya (79. Mbona)

TORE: 0:1 Hanke (54.), 0:2 Maruoka (84.)

Gelbe Karten: Klinger (58.)

Zuschauer: 1929
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.