SGW: Hoffnungsträger Taskin

Anzeige
Eren Taskin (Mitte) kehrt in Aachen nach abgesessener Gelbsperre wieder ins Team zurück. FOTO: Peter Mohr
Zum Auftakt der Rückrunde hätte es für die SG Wattenscheid 09 wahrlich einfachere Aufgabe geben können. Die 09er müssen am Samstag um 14 Uhr beim Tabellenzweiten Alemannia Aachen antreten.


„Die Trainingsbedingungen waren in dieser Woche erheblich besser als zuletzt“, so SGW-Trainer Christoph Klöpper vor der Partie am neuen Tivoli, wo die Wattenscheider Mannschaft vermutlich gegen eine stattliche Kulisse wird anspielen müssen. „Das sollte eigentlich eine zusätzliche Motivation sein“, hofft der 09-Coach. Nach RW Essen ist die Alemannia der Verein mit der zweitgrößten Zuschauerzahl bei Heimspielen.

Personell sieht es an der Lohrheide zumindest etwas besser aus als vor Wochenfrist beim 1:2 in Wiedenbrück. Eren Taskin ist nach seiner abgelaufenen Gelbsperre wieder mit dabei und kann in vorderster Front Jules Schwadorf ersetzen.

Auch Schwadorf angeschlagen
Der ehemalige Hoffenheimer - mit vier Treffern torgefährlichster SGW-Akteur - hat nach seiner Blessur aus dem Wiedenbrück-Spiel bis Donnerstag nicht trainieren können. „Ich gehe aber davon aus, dass Jules wieder in der Startelf stehen wird“, so Klöpper. Fehlen werden in Aachen neben Kapitän Mario Klinger weiterhin Felix Clever und Benjamin Jacobs, die zwar beide mit leichtem Lauftraining begonnen haben, aber erst für das Derby gegen den VfL in den Kader zurück kehren könnten.
„Ich denke, dass unsere Defensive in Aachen mehr gefordert wird als in Wiedenbrück“, erwartet Klöpper offensiv ausgerichtete Gastgeber. Aber er ergänzt: „Das könnte uns allerdings auch Raum für Konterchancen bieten.“
Mit Blick auf das letzte Spiel des Jahres gegen die U23 des VfL Bochum sollten sich Ridvan Avci (4) und Burak Kaplan (9) in Aachen möglichst keine gelbe Karte einhandeln.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.