SGW: Noch viel Arbeit vor Start

Anzeige
Offensivallrounder Jonas Erwig-Drüppel (links) feierte am Donnerstag seinen 26. Geburtstag. Foto: Peter Mohr
Der Countdown läuft, doch eine gute Woche vor dem Saisonstart in Erndtebrück gibt es noch jede Menge Arbeit rund um die Lohrheide.

Der Kader der SGW ist noch nicht komplett. Vor allem die Suche nach einem Ersatz für Stürmer Daniel Keita-Ruel gestaltet sich mehr als schwierig.
Beim letzten Testspiel (0:0 beim Nordregionalligisten VfB Oldenburg) wurden die beiden Nachwuchsoffensivkräfte Jordan Mbilla und Ramirez Howarth als Gastspieler eingesetzt. Ob es zu einer Verpflichtung kommt, steht noch in den Sternen. „Wir haben sehr viel getestet, Spielsysteme während des Spiels gewechselt, und die Jungs haben das hervorragend umgesetzt“, zeigte sich Coach Farat Toku nach dem letzten Test recht zufrieden.

Letzter Test in Jeddeloh
Apropos Test: Für die Generalprobe reist die SGW am Samstag in den hohen Norden und tritt um 14.30 Uhr beim Nord-Regionalligisten SSV Jeddeloh (südwestlich von Oldenburg gelegen) an.
Fest stehen inzwischen die exakten Spieltermine für die ersten zehn Saisonspieltage. Die SGW ist dabei von vier Verlegungen betroffen. Das erste Heimspiel gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf wird am Sonntag (6. August) um 14 Uhr ausgetragen. Außerdem sind die Auswärtsspiele beim Bonner SC und FC Wegberg-Beeck sowie das Heimspiel gegen RW Essen betroffen.

RWE-Spiel verlegt
In Bonn wird am Freitag (8. September) und in Wegberg am Mitwoch (20. September) gespielt. Zudem ist das Derby gegen RW Essen um einen Tag vorverlegt worden und findet nun schon am Freitag (15. September) um 19.30 Uhr im Lohrheidestadion statt.
Auch die Mannschaft hinter der Mannschaft ist noch nicht komplett. Vom ehemals dreiköpfigen Vorstand ist nur noch Ralf Schäfer im Amt.
Am kommenden Donnerstag trifft sich der Aufsichtsrat zu einer Sitzung, auf der es um die Vakanzen in den Führungsgremien gehen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.